Anzeigespot_img
9.8 C
Schermbeck
Donnerstag, Februar 22, 2024
spot_img
StartLeserbriefeLeserbrief: Unsägliche Hexenjagd auf den Schermbecker Bürgermeister

Leserbrief: Unsägliche Hexenjagd auf den Schermbecker Bürgermeister

Veröffentlicht am

Leserbrief von Stephan Stender

Ich rate jedem ab, ein öffentliches Amt anzunehmen. Diese unsägliche Hexenjagd auf den Schermbecker Bürgermeister, angezettelt von Wutbürgern und politischen Gegnern, welche nun auch noch in überregionaler Boulevardpresse süffisant ausgeschlachtet wird: zum Schämen!

Und die Beweggründe für seine Entscheidung, die Kids länger aus der Schule zu nehmen gehen uns alle nichts an! Denkt mal einer daran, wie die Familie Daueranfeindungen bis hin zur persönlichen Bedrohung ausgesetzt ist? Das 24/7 das Familienleben durch das Amt bestimmt wird? Ich kenne die Beweggründe der Familie Rexforth nicht und nochmal: sie gehen mich auch nichts an.

Aber sie werden ihre guten Gründe gehabt haben und sind anscheinend den formellen Weg wie jeder Bürger gegangen, der seine Kinder beurlauben lassen möchte. Zurück zum Anfang: wenn wir so weitermachen, wird bald niemand mehr den Job machen wollen. Das ist was anderes als jeden Tag zur Maloche zu gehen. Dort wird man zwar auch hart gefordert und kritisiert, aber nach Feierabend ist meist Schluss.

Drohanrufe

Als Bürgermeister wirst du noch beim abendlichen Pommes holen auf die drei fehlenden Pflastersteine in der Straße angesprochen. Dann kommst du nach Hause und die Frau erzählt dir von Drohanrufen, nachdem dir die Reifen abgestochen wurden und dir das Familienvogelhaus als Warnung vor die Tür gelegt wurde. Denkt mal alle drüber nach! Jeder würde da seine Familie wenigstens für ein paar Wochen rausholen wollen, damit sie nicht vor die Hunde geht. 

Stephan Stender, Schermbeck

Dieser Leserbrief spiegelt die persönliche Meinung des Verfassers wider und nicht notwendigerweise die Ansichten, Positionen oder Meinungen der Heimatmedien GmbH oder ihrer Redaktion. Der Verfasser ist allein verantwortlich für den Inhalt und die Aussagen in diesem Leserbrief.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

kWhoch2 überzeugt mit innovativen Energielösungen

Zu Beginn des Jahres hat in Schermbeck das innovative Unternehmen kWhoch2 seine Geschäftstätigkeit aufgenommen. Gegründet wurde es von Dennis Kaiser, Nick Weidemann und Lukas...

Coole Warm-Up-Outfits für Handballteams

Einheitliches Auftreten dank lokaler Unterstützung Im vergangenen Jahr erhielten bereits mehrere Mannschaften individuell gestaltete Warm-Up-Shirts im Vereinsdesign. Nun war es an der Zeit für die...

SV Schermbeck: Wo Kinder durch Fußball wachsen

Eltern wollen für ihre Kinder immer das Beste. Das gilt natürlich auch, wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Gerade in Zeiten, wo der Alltag...

Traumstart für Statement und Avalanche

Platz eins und Platz zwei beim Turnier der Verbandsliga West I am Samstag in Bochum Schermbeck. Voller Vorfreude und Nervosität starteten am Samstagmorgen die Formationen...

Klick mich!