Anzeigespot_img
4.1 C
Schermbeck
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Anzeigespot_img
StartFreizeitSchützenvereineVergleichsschießen - Hans-Jörg Teske ist auch der neue Kaiser

Vergleichsschießen – Hans-Jörg Teske ist auch der neue Kaiser

Veröffentlicht am

Foto: Helmut Scheffler

Kilianer, Trachtenschützen, Fähnchengilde und Schießgruppe Altschermbeck veranstalteten ein Vergleichsschießen

Zu einem Vergleichsschießen lud die Schießgruppe Altschermbeck nach zweijähriger Pause in ihren Schießkeller an der Gesamtschule ein.

Außer der Schießgruppe beteiligten sich die Altschermbecker Kiliangilde, die Fähnchengilde Buschhausen und die Uefte-Overbecker Trachtenschützen an dem Schießwettbewerb, der vom Schießwart Mario Wiesker geleitet und anschließend von Claudia Schild am PC ausgewertet wurde.

Jeder Schütze durfte zehn Schüsse mit dem aufgelegten Luftgewehr auf die zehn Meter entfernte Zehner-Ringscheibe mit Zehnerteilung abgeben. Der Schießgruppenvorsitzende Frank Stenkamp überreichte den erfolgreichsten Schützen Pokale.

Vergleichsschießen-Schützenvereine-Schermbeck
Auf dem Schießstand der Schießgruppe Altschermbeck wurden die besten Schützen der Schießgruppe, der Altschermbecker Kiliangilde, der Fähnchengilde Buschhausen und der Uefte-Overbecker Trachtenschützen ermittelt und mit Pokalen ausgezeichnet (v.l.): Lukas Dahlhaus, Claudia Schild, Mario Wiesker, Marlies Weßel, Jens Warmers, Sabrina Ribbekamp und Hans-Jörg Teske. Foto: Helmut Scheffler

Kiliangilde Altschermbeck

Bester männlicher Schütze der Kiliangilde Altschermbeck war Hans-Jörg Teske mit 103,2 Ringen vor Pit Wipping (97,3), Berthold Bienbeck (97,3), Christian Fey (96,7), Gregor Zens (96,3), Nils Thiemann (96,0), Stefan Hörning (94,9), Thomas Hörning (94,6), Stefan Fasselt (93,8) und Julian Möllmann (93,2).

Siegerin der Kilianer wurde Sophie Scholtholt mit 95,7 Ringen vor Franzi Bienbeck (94,0), Manuela Hörning (88,5), Claudia Teske (87,7), Frederike Grefer (84,9), Kathi Reken (83,3), Nadine Hellwig (79,8) und Andrea Dieckmann (75,8).

Uefte-Overbecker Trachtenschützen

Jens Warmers war mit seinen 95,2 Ringen bester Schütze der Uefte-Overbecker Trachtenschützen. Die weiteren Plätze belegten Matthias Temmler (89,3), Bernd Klevermann (88,5), Klaus Weßel (87,1), Stefan Ribbekamp (82,2) und Rudolf Wieschus (80,0). Beste Schützin der Trachtenschützen war Sabrina Ribbekamp (89,9) vor Claudia Klevermann (87,2), Marlies Weßel (80,3), Petra Temmler (73,0) und Marlies Wieschus (65,6).

Team der Fähnchengilde Buschhausen

Im Team der Fähnchengilde Buschhausen erzielte Lukas Dahlhaus mit 96,9 Ringen das beste Ergebnis. Den zweiten Platz belegte Marvin Hohenhinnebusch mit 95,9 Ringe vor Jürgen Kreienkamp (95,5), Max Bienbeck 94,3), Jonas Haddick (94,3), Florian Strock (93,8), Christoph Tempelmann (92,4), Manuel Diekhoff (91,5), Nils Pierick (89,5) und Martin Ketteler (85,5). Beste Schützin der Fähnchengilde war Anna Scholtholt mit 88,7 Ringen.

Schießgruppe Altschermbeck

Bester männlicher Schütze der Schießgruppe Altschermbeck war Mario Wiesker mit 101,9 Ringe vor Markus Siebert (97,3), Georg Prost (95,0), Frank Stenkamp (95,0), Simon Tempelmann (94,0), Dirk Baumeister (93,0), Heiner Große-Gehling (91,7) und Dirk Teborg (90,1).

In der Einzelwertung der weiblichen Schießgruppen-Mitglieder belegte Claudia Schild mit 101,3 Ringen den ersten Platz vor Eva Aehling (100,0), Sandra Döing-Ruthert (91,8) und Elke Baumeister (78,5).

Kaiser und Kaiserin

In separaten Wettbewerben wurden der beste König (= Kaiser) und die beste Königin (= Kaiserin) ermittelt. Neuer Kaiser wurde Hans-Jörg Teske vor Ralf Schlebusch, Christopher Timmermann, Stefan Fasselt, Herbert Dahlhaus, Bernd Klevermann, Max Bienbeck, Berthold Bienbeck, Bernd Becker, Jan Bienbeck und Hendrik Bienbeck. Kaiserin wurde die ehemalige Königin Marlies Weßel vor Anna Scholtholt, Sabrina Ribbekamp und Nadine Hellwig.

In geselliger Runde feierten Schießsportler und Sportschützen ihre Erfolge bis lange nach Mitternacht. Helmut Scheffler

NEUSTE ARTIKEL

Warntag: Handy und Sirenen schrillen am 8. Dezember

Am 8. Dezember werden bundesweit Warnmittel getestet. Die Sirenen sollen ab 11 Uhr drei Mal im Abstand von etwa 5 Minuten ertönen. Neu dabei...

Wie steht es um die Energieversorgung in Schermbeck?

„Wäre ein Blackout auch bei uns denkbar?“ Ein Gespräch mit Rainer Gardemann Die Energiekrise hat Deutschland fest im Griff. Keiner weiß derzeit so genau,...

SV Schermbeck e.V. 1912 verleiht Handballabzeichen „Hanniball“

27 Kinder der Handballabteilung des SV Schermbeck haben Grund zum Jubel Am 3. Dezember konnten die drei- und vierjährigen Bambinis sowie die fünf- und sechsjährigen...

Weihnachtsmarkt Schermbeck 2022

Der Schermbecker Weihnachtsmarkt ist bereit für den kommenden Besucherandrang: Am 10. Dezember wird es auf der Mittelstraße zwischen 10 und 19 Uhr weihnachtlich. Von...