Anzeigespot_img
16 C
Schermbeck
Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartSchermbeckKircheFestliche Stimmung beim Erntedankfest in Gahlen

Festliche Stimmung beim Erntedankfest in Gahlen

Veröffentlicht am

Das Erntedankfest in Gahlen, das von der evangelischen Kirchengemeinde und dem Heimatverein organisiert wurde, konnte am 1. Oktober bei herrlichem Wetter stattfinden.

Die Feierlichkeiten begannen mit reger Beteiligung gleich im Anschluss an den Gottesdienst. Bereits am Tag zuvor hatten die Mitglieder des Heimatvereins den Erntekranz neben der Dorfmühle aufgerichtet.

Erntedank-2023-Gahlen-Gedichte-auf-Plattdeutsch

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen

Jürgen Höchst, Vorsitzender des Heimatvereins, nutzte die Gelegenheit, um auf die globale Nahrungsmittelproblematik hinzuweisen. Er erinnerte daran, dass alle vier Sekunden ein Mensch an Hunger stirbt und etwa 50 Millionen Menschen in 45 Ländern nur noch einen Schritt vom Hungertod entfernt sind. Er appellierte an die Gemeinschaft, verantwortungsbewusst und gerecht mit Ressourcen umzugehen. „Wenn wir den Menschen in diesen Ländern keine Perspektive bieten, dürfen wir uns nicht wundern, wenn sie sich auf den Weg in eine vermeintlich bessere Welt machen“, sagte er.

Der-Kinderchor-Gahlen-2023-beim-Erntedankfest
Foto: Ralf Meier

Ulli Stiemer, stellvertretender Bürgermeister, ging in seiner kurzen Ansprache auf die Abhängigkeit des Menschen von der Natur ein und thematisierte die ungleiche Verteilung weltweit. Er wies darauf hin, dass mehr als zwei Drittel der Menschheit kein Erntedankfest feiern und viele Menschen nicht einmal genug zu essen hätten, während in Wohlstandsgesellschaften Lebensmittel in großen Mengen weggeworfen würden.

Tolle musikalische Begleitung

Trotz der ernsten Töne gab es auch Grund zur Freude. Der Kinderchor erhielt ebenso viel Applaus für seine herbstlichen Lieder wie der Posaunenchor. Leider musste der Männergesangsverein seinen geplanten Auftritt krankheitsbedingt absagen, plant jedoch, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Foto: Ralf Meier

Im Anschluss an die Veranstaltung lud Pfarrer Christian Hilbricht zum Brunch ins Gemeindehaus ein, wo die Gäste in gemütlicher Runde beisammensitzen konnten. Ein besonderer Dank ging an die musikalische Leitung durch Annelie Twachtmann, die Mitglieder der Laienspielschar unter Leitung von Edith Hülsemann, die erstmals Gedichte in plattdeutscher Sprache vortrugen, Irmel Heiligenpahl, Jürgen Lokis für die Beschallung der Veranstaltung und die vielen Spender und Helfer, die ihren Beitrag zum Altarschmuck in diesem Jahr geleistet haben.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

artpark Sommerfest: Kunst, Natur und Spaziergang zur Sommersonnenwende

Vom 21. bis 23. Juni lädt das Kunstnatur Refugium auf den Hohen Berg ins Atelier des Künstlers Bernd Caspar Dietrich ein. Ein festliches Wochenende...

Freiwasser-Team holt 4 Medaillen aus dem See

Bei den diesjährigen internationalen NRW-Freiwassermeisterschaften in Gronau erkämpfte sich das Team des WSV Schermbeck bei kühlen Wassertemperaturen von 18°C in allen Starts eine Medaille. Nicole...

Europawahl 2024: Endgültiges Wahlergebnis für den Kreis Wesel

Um die Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 9. Juni 2024 im Kreis Wesel zu ermitteln und festzustellen, trat der Kreiswahlausschuss am Mittwoch,...

Erfolgreiches Listenschießen der Sportschützen Voshövel auf neuer Anlage

Am Sonntag, den 9. Juni, veranstalteten die Sportschützen Voshövel ihr jährliches Listenschießen auf dem vereinseigenen Schießstand. Dabei feierte die neu umgebaute und komplett digitalisierte...

Klick mich!