Anzeigespot_img
13.7 C
Schermbeck
Samstag, April 13, 2024
spot_img
StartLokalesAngriff auf Auto von Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth - Staatsschutz ermittelt

Angriff auf Auto von Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth – Staatsschutz ermittelt

Veröffentlicht am

Foto: Privat

In Schermbeck ereignete sich zwischen dem 26. und 27. Dezember ein schwerwiegender Fall von Vandalismus. Die Fahrzeuge von Bürgermeister Mike Rexforth und einem Nachbarn wurden mutwillig beschädigt, wobei der Schaden in die Tausende geht. Die Polizei ermittelt intensiv, um die Hintergründe dieses gezielten Angriffs aufzuklären.

Nach einer Sachbeschädigung an zwei Fahrzeugen in Schermbeck hat der Staatsschutz der Duisburger Polizei die Ermittlungen aufgenommen, um die Hintergründe dieser Vorfälle zu klären.

Reifen zerstochen in Schermbeck, Staatsschutz ermittelt
Foto: Privat

Zwischen Dienstag, dem 26. Dezember um 16 Uhr, und Mittwoch, dem 27. Dezember um 11 Uhr, kam es auf dem Lönsweg zu einem gravierenden Fall von Vandalismus. Unbekannte Täter haben zwei Autos nicht nur zerkratzt, sondern auch sämtliche Reifen dieser Fahrzeuge durchstochen. Von diesem bedauerlichen Vorfall betroffen sind ein VW Tiguan, Eigentum des Bürgermeisters der Gemeinde Schermbeck, Mike Rexforth, sowie ein VW Caddy.

Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro

In einer Stellungnahme auf Facebook äußerte sich Mike Rexforth zu dem Vorfall: „Unser Auto und das des Nachbarn, das zufällig meine Initialen WES-MR trägt, wurden Opfer eines, wie es scheint, gezielten Angriffs. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Zu den weiteren Umständen möchte ich mich momentan nicht äußern.“

Vandalismus
Foto: Privat/Facebook

Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen

Angesichts der betroffenen Fahrzeuge und insbesondere der Tatsache, dass eines davon einem kommunalen Amtsträger gehört, könne laut Polizei eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden. Dieser Umstand verstärkt die Dringlichkeit der Ermittlungen, die der Staatsschutz der Duisburger Polizei mit Nachdruck verfolgt.

Hinweise an die Polizei

Zur Aufklärung dieser Vorfälle bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise können unter der Rufnummer 0203 2800 an den Staatsschutz der Polizei Duisburg gerichtet werden. Ihre Unterstützung kann entscheidend sein, um Licht in diesen Fall zu bringen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Erfrischende Sommeraktivitäten in Gahlen: Kneipp-Tretbecken und Wasserspielplatz wieder geöffnet

Gahlener Kneipp-Becken wieder gefüllt. Die fleißigen Mitglieder des Heimatvereins Gahlen haben sich erneut tatkräftig eingebracht und aktiv zur Gestaltung der Gemeinschaft beigetragen. Trotz eines ungewöhnlich...

André Arndt aus Gahlen: Mit Besen und Charme – Neuer Kehrbezirk Herne 03

Glücksbringer en masse: André Arndt übernimmt Kehrbezirk Herne 03: Zukunft und Herausforderungen im Schornsteinfegerhandwerk Man sagt, ein Schornsteinfeger bringt Glück, wenn man ihn berührt. Doch...

#170 News der Woche: Alexandra Tober gewinnt als erste Frau beim Traditionspokalschießen

Willkommen zur 170. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über Alexandra Tober, die als erste Frau das Traditionsschießen...

Autorin Birgit Ebbert liest in der KÖB aus ihrem neuen Roman

Die Katholische Öffentliche Bücherei Sankt Ludgerus in Schermbeck öffnet ihre Türen für eine besondere Buchlesung. Die Autorin Birgit Ebbert wird Auszüge aus ihrem...

Klick mich!