Anzeigespot_img
17.3 C
Schermbeck
Dienstag, Juni 18, 2024
spot_img
StartLandwirtschaftAgrarsubventionen - SPD-Kreisvorsitzender René Schneider sieht Bewegung in Berlin

Agrarsubventionen – SPD-Kreisvorsitzender René Schneider sieht Bewegung in Berlin

Veröffentlicht am

SPD-Kreisvorsitzender René Schneider sieht Bewegung in Berlin und fordert weitere Kurskorrektur

Kreis Wesel. Mit großer Freude habe, so heißt es, der SPD-Kreisvorsitzende René Schneider die Nachricht aus Berlin aufgenommen, wonach die Bundesregierung an der Begünstigung bei der Kraftfahrzeugsteuer für Forst- und Landwirtschaft festhalten möchte.

Kürzung beim Agrardiesel

Nicht vom Tisch sei dagegen die Kürzung beim Agrardiesel. Hier sollen in den kommenden drei Jahren schrittweise die Subventionen zurückgeführt werden. „Das ist schon mal besser als nichts, wird der Lage der Landwirtschaft im Kreis Wesel und darüber hinaus aber noch immer nicht gerecht“, sagt der Landtagsabgeordnete aus Kamp-Lintfort: „Daher kann ich den Frust vieler Landwirte gut verstehen. “

Das Problem sei, dass es noch keine Alternativen zum Traktor gebe, der mit Diesel fährt. Mache man den Sprit teurer, schlage sich das direkt auf die Preise nieder. „Die Bereitschaft bei den Kunden, mehr zu bezahlen, ist jedoch aufgrund der Inflation gering. Statt regional und möglichst bio einzukaufen, wird dann den billigeren Lebensmitteln aus dem Ausland der Vorzug gegeben“, fürchtet Schneider, der als Sprecher seiner Fraktion im nordrhein-westfälischen Umweltausschuss sitzt.

Er setze nun auf die Bemühungen seines Bundestagskollegen Dirk Wiese. Dieser habe bereits vor Weihnachten angeregt, den günstigeren Agrardiesel erst ab einer gewissen Betriebsgröße abzuschaffen. So sollen kleinere, vor allem regionale Familienbetriebe konkurrenzfähig bleiben. „Dafür setze ich mich auch über die Landesebene ein, das letzte Wort hat dann der Bundestag“, sagt der SPD-Kreisvorsitzende.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Kreismeisterschaft Wesel: Erfolgreiche Wettkämpfe trotz durchwachsenem Wetter

Weseler Kreismeister trotz durchwachsenem Wetter. Volle Starterfelder bei Kreismeisterschaft des Kreispferdesportverband Wesel e.V. Beim Sommerturnier des RV Graf von Schmettow Eversael erlebten die Teilnehmer einige...

Unwetterwarnung 18. Juni NRW und Kreis Wesel

Heute, Dienstag 18. 6. könnte es im Kreis Wesel, Schermbeck und Umgebung sehr ungemütlich werden. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben,...

Deutschlandspiel lässt Wasserverbrauch beim RWW in die Höhe schnellen

Versorgungssysteme des RWW sind auf erhöhter Nachfrage ausgelegt Bei der Fußballpartie Deutschland gegen Schottland lag der Wassergebrauch im Versorgungsgebiet der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft vor...

Zuschusserhöhung für den Wassersportverein Schermbeck

Gewährung eines Zuschusses. Der Haupt- und Finanzausschuss soll am Mittwoch, den 19. Juni, über die Gewährung eines Zuschusses an den Wassersportverein Schermbeck e. V....

Klick mich!