Am 17. November 2020 verstarb im Alter von 78 Jahren
Herr Wilhelm Cappell
Ehemaliger Bürgermeister und Träger des Siegelrings der Gemeinde Schermbeck

Wilhelm Cappell wurde im Oktober 1984 erster stellvertretender Bürgermeister. Im Oktober 1994 wurde er zum Bürgermeister gewählt. Im Juni 1995 trat er dann sein Amt als erster hauptamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Schermbeck an. Aus gesundheitlichen Gründen entschied er sich, nicht erneut zur Wahl anzutreten. Im Oktober 2004 erfolgte daher seine Verabschiedung aus dem Amt, bevor ihm 2005 der Siegelring der Gemeinde Schermbeck verliehen wurde.

Daniela Schwitt und Manfred Knappernatus (v.r.) überreichten Wilhelm Cappell (l.) am 25. August 2017 die Willy-Brandt-Gedenkmedaille der SPD.
Foto: Helmut Scheffler

Viele Schermbeckerinnen und Schermbecker haben diesen Schritt mehr als bedauert, denn Cappell war über Parteigrenzen hinaus anerkannt und sehr beliebt.

Wilhelm Cappell lebte für „sein“ Schermbeck

Wilhelm war ein Jongleur, ein Taktiker, ein Schlitzohr, der es verstand, die unterschiedlichsten Standpunkte geschickt miteinander zu verknüpfen um am Ende eine, für „sein“ Schermbeck, zukunftsfähige Lösung zu finden. Sein Handeln war von Menschlichkeit und Bodenständigkeit geprägt. Dafür haben ihn die Schermbeckerinnen und Schermbecker geliebt und geschätzt.

Am 10. Mai 2005 überreichte Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter seinem Vorgänger Wilhelm Cappell (r.) den Siegelring der Gemeinde Schermbeck.
Foto: Helmut Scheffler

Er war ein Bürgermeister für ALLE, integer, verlässlich, unkonventionell, immer ansprechbar, sich aber nie in den Vordergrund drängend. Wilhelm Cappell war nicht nur Bürgermeister der Gemeinde Schermbeck. Er war ein toller Chef, ein guter Berater und Freund! Sein Verlust ist daher verbunden mit tiefem Schmerz und großem Mitgefühl für seine Familie.

Die Gemeinde Schermbeck wird dem Verstorbenen in Dankbarkeit ein ehrendes Gedenken bewahren.

Schermbeck, den 18. November 2020

Gemeinde Schermbeck

gez. Mike Rexforth (Bürgermeister)
gez. Alexander Thomann (Vorsitzender des Personalrates)

Vorheriger ArtikelLandrat Brohl im Fokus der Linken Fraktion Wesel
Nächster ArtikelGahlener Kindergarten stellt Bedarfsabfrage
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen