Anzeigespot_img
13.1 C
Schermbeck
Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartLokalesWeiterer Wolfsriss im Wolfsgebiet Schermbeck

Weiterer Wolfsriss im Wolfsgebiet Schermbeck

Veröffentlicht am

Sollte eine DNA-Analyse bestätigen, dass es sich bei den jüngsten Rissen um das Werk eines Wolfes handelt, würde dies den 147. Wolfsriss im Wolfsgebiet Schermbeck darstellen.

In der Nacht zum Montag, den 15. April 2024, kam es erneut zu Übergriffen auf Nutztiere im Wolfsgebiet Schermbeck. Dabei wurden zwei Kamerunschafe durch Kehlbisse tödlich verletzt. Eines der Tiere wurde nach dem Angriff teilweise gefressen, während zwei weitere Schafe, die sich ebenfalls auf der Weide befanden, unversehrt blieben.

Foto: GBF

Zustand des Zauns

Das Gahlener Bürgerforum berichtet, dass der Zaun der Weide eine Höhe von etwa 130 Zentimetern aufwies. Trotz dieser Absicherung konnte der oder die Wölfe den Zaun überwinden und die Schafe angreifen.

Untersuchung der Vorfälle

Mit diesen jüngsten Vorfällen steigt die Zahl der Risse in der Region auf insgesamt 147, bei denen 414 Tiere getötet wurden. Die genaue Identifikation des oder der beteiligten Wölfe steht noch aus. Untersuchungen hierzu sollen vom Senckenberg Institut durchgeführt werden, um festzustellen, welcher Wolf oder welche Wölfe für die Risse verantwortlich sind.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Großer Polizeieinsatz – Schützenfest in Flüren eskaliert

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am frühen Samstagmorgen kurz nach Mitternacht auf dem Schützenfest in Flüren. Laut Mitteilung der Polizei Wesel wurden mehrere...

#176 News der Woche: Brand im Restaurant „China Town“

Willkommen zur 176. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über den Brand im Restaurant „China Town“ in Schermbeck,...

Die Meisen-Gourmets: Kleine Feinschmecker und Umweltschützer im Einsatz!

Die Gourmetküche der Meisen. Wer hätte gedacht, dass Meisen wahre Feinschmecker sind? Diese kleinen Piepmätze füttern ihren Nachwuchs nämlich mit einer erlesenen Auswahl an...

Einladung zum offenen Planungstreffen in St. Ludgerus Schermbeck

Das JuGo-Team lädt alle Jugendlichen ab 10 Jahren herzlich zu einem offenen Planungstreffen ein. Das Treffen findet am 26. Mai 2024 um 11:00 Uhr...

Klick mich!