Anzeigespot_img
15.9 C
Schermbeck
Freitag, Mai 24, 2024
spot_img
StartSportWas gibt es Neues? SV Schermbeck e. V. 1912 ist für die...

Was gibt es Neues? SV Schermbeck e. V. 1912 ist für die Zukunft gut aufgestellt

Veröffentlicht am

© Ralf Meier

Am 17. August fand im Restaurant Nappenfeld die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Schermbeck e. V. 1912 statt.

Nach einem kurzen Rückblick des Vorsitzenden Burkhard Holl auf die formalen Herausforderungen, die es nach der Trennung des Hauptvereins und der Fußballabteilung zu bewältigen galt, bedankte er sich für den großen Zusammenhalt innerhalb der Abteilungen. Ein Einsatz, der Früchte trägt. Ein Verein mit 1.121 Mitgliedern in einer kleinen Gemeinde wie Schermbeck, ist alles andere als selbstverständlich. Auch für die Zukunft ist der Verein gut aufgestellt, das zeigten auch die Berichte aus den einzelnen Abteilungen für das Jahr 2022.

Die Berichte aus den Abteilungen

Badminton

Sebastian Becker, sportlicher Leiter der Badminton-Abteilung, machte den Anfang. 96 Mitglieder zählt die Abteilung und kann auf einige Erfolge wie einen 2. Platz der Senioren in der Kreisklasse zurückblicken. Auch an Unterstützung mangelte es nicht. So sponserte die Volksbank neue Trainingsanzüge für die Senioren und die Jugend. Von der Nispa gab es neue T-Shirts. Das Kindertraining montags und freitags wird sehr gut angenommen, und zu den unvergessenen Highlights des vergangenen Jahres gehört wohl der Besuch einer Bundesligabegegnung. Aktuell macht der gelungene Auftakt Hoffnung für die laufende Saison.

Handball Positives konnte auch Thomas Friedmann für die Handballabteilung vermelden. Erklärtes Ziel ist es, die Halle wieder vollzukriegen und dabei befindet man sich auf einem guten Weg. Doch nicht nur am Ball ist das Engagement groß, auch in der Gemeinde ist die Handballabteilung aktiv. So beteiligte man sich bei der Aktion „Schermbeck malt bunt“ ebenso wie bei den Schermbecker Besentagen.

Sehr gut angekommen sind das Trainingscamp im Herbst und die neuen Trikots, die mit Sponsorenhilfe angeschafft werden konnten. Die alten Trikots wurden nach Tansania gespendet. 2022 kam die Abteilung auf 450 Mitglieder. Um für noch mehr Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu sorgen, setzt man neben der erfolgreichen „Hallenpost“, die siebenmal jährlich erscheint, auch verstärkt auf Social Media Posts. Dafür wurde sogar in jeder Mannschaft ein Medienbeauftragter eingesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Um stolze 70 % sind die Klickraten seither gestiegen.

Leichtathletik & Volleyball

Auch in der Leichtathletikabteilung befindet man sich nach Corona wieder auf einem guten Weg. Kirsten Klein-Bösing konnte für 2022 von 435 Mitgliedern der Abteilung berichten, Tendenz steigend. Um das Angebot auf hohem Niveau gewährleisten zu können, wurden neue Übungsleiter und C-Lizenz-Trainer ausbildet. Nach der Einweihung der Tartanbahn im Sommer 2022 wurde zudem eine neue Gruppe für Intervalltraining gegründet. Beim Volkslauf gibt es allerdings noch ein wenig Luft nach oben. Über einen Mangel an Erfolgen können sich auch die Volleyballer nicht beklagen, konnte Klaus Likuski berichten. Neben der in die Landesliga aufgestiegenen Herrenmannschaft freut man sich über zwei weitere erfolgreiche Teams.

Tischtennis

Sven Elrich konnte für die Tischtennisabteilung ebenfalls eine positive Bilanz ziehen. Von den 70 Mitglieder im Jahr 2022 spielen aktiv 68 an der Platte. Acht Mannschaften starten im Kreis Rhein-Ruhr. Damit steht die Abteilung an achter Stelle der Vereine. Während es für die erste Mannschaft eine harte Saison war, die mit dem 10. Platz und dem Klassenerhalt beendet wurde, gab es bei den anderen Mannschaften mehr als einen Grund zu feiern, z. B. einen 3. Platz in der Kreisklasse. Doch es sind nicht nur die Meisterschaften, die beim Tischtennis für Spaß sorgen. Das Speck-Weg-Turnier zum Jahresbeginn wird sehr gut angenommen.

Wahlen zum Schluss

Nach den launigen und durchweg positiven Berichten standen zwei Wahlentscheidungen an. Dabei wurde zunächst Thomas Keysers als Schatzmeister einstimmig wiedergewählt. Im Anschluss wurde für den aus dem Amt als Kassenprüfer scheidenden Frank Grumann Pauline Fischer ebenfalls einstimmig zur Nachfolgerin gewählt. Nach ziemlich genau einer Stunde konnte Burkhard Holl die Versammlung für beendet erklären.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Die Meisen-Gourmets: Kleine Feinschmecker und Umweltschützer im Einsatz!

Die Gourmetküche der Meisen. Wer hätte gedacht, dass Meisen wahre Feinschmecker sind? Diese kleinen Piepmätze füttern ihren Nachwuchs nämlich mit einer erlesenen Auswahl an...

Einladung zum offenen Planungstreffen in St. Ludgerus Schermbeck

Das JuGo-Team lädt alle Jugendlichen ab 10 Jahren herzlich zu einem offenen Planungstreffen ein. Das Treffen findet am 26. Mai 2024 um 11:00 Uhr...

Kirchengemeinde St. Ludgerus Schermbeck enttäuscht über unbesetzte Pastoralreferentenstelle

Die Kirchengemeinde St. Ludgerus Schermbeck ist enttäuscht. Wie sie heute mitteilte, ist die Stelle der Pastoralreferentin trotz intensiver Bemühungen und Ausschreibungen seit über einem...

Schermbeck: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Am 23.05.2024 gegen 14:45 Uhr kam es auf der Dorstener Straße/Lippeweg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Ein 57-jähriger Radfahrer aus Dorsten war laut...

Klick mich!