Am Samstag konnte sich die Mädchen U13 des TuS Gahlen vorzeitig die Meisterschaft sichern. Nachdem der Verfolger VFL Ramsdorf im Nachholspiel durch einen 1:0 Sieg (Treffer durch Emily Kotter) auf Distanz gehalten werden konnte, benötigte das Team um das Trainer – Trio Andreas Kotter , Toni Timmermann und Ralf Nuyken im Spiel gegen SW Lembeck noch einen Punkt. Die Mannschaft übernahm in diesem Spiel von Beginn an die Initiative und setzte Lembeck mächtig unter Druck. Es benötigte einige gute Tormöglichkeiten, ehe Dana Timmermann in der 10. Minute den TuS mit 1:0 in Führung brachte. Zur Freude der zahlreichen Fans erhöhte Luca Stienen in der 19. Spielminute auf 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Lembeck durch einen abgefälschten Schuss der Anschlusstreffer gegen eine gut von Antonia Krake organisierte Abwehr. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Alina Garritsen auf 3:1. Davon erholten sich die Spielerinnen des SW Lembeck nicht mehr. Luca Stienen und Dana Timmermann schraubten das Ergebnis mit ihren zweiten Treffern auf 5:1 hoch. Kurz vor dem Ende scheiterte Robine Kock noch mit einem sehenswerten Schuss an der Schlussfrau von Lembeck. Durch diesen Sieg und nur noch einem ausstehenden Meisterschaftsspiel führen die Mädchen die Tabelle uneinholbar an, daher kannte nach dem Abpfiff der Jubel des neuen Meisters keinen Grenzen mehr.

 Zum Saisonabschluss wird die U13 über Christi Himmelfahrt an einem Internationalen Mädchenturnier in Masstricht teilnehmen, an dem 57 reine Mädchenteams teilnehmen. Die Teilnahme hat sich die Truppe redlich verdient.

stehend von links:Lena Sophie Klein, Angelina Ludwig, Carla Scholtholt, Sophie Nuyken, Dana Timmermann, Robine Kock, Emily Kotter, Antonia Krake, Luca Stienen knieend von links:Toni Timmermann, Julia Wurzel, Sabeth Ernst, Alina Garritsen, Sophie Garritsen, Jodie Michèle Steinrötter, Andreas Kotter liegend:Meike Baumgarth
stehend von links:Lena Sophie Klein, Angelina Ludwig, Carla Scholtholt, Sophie Nuyken, Dana Timmermann, Robine Kock, Emily Kotter, Antonia Krake, Luca Stienen
knieend von links:Toni Timmermann, Julia Wurzel, Sabeth Ernst, Alina Garritsen, Sophie Garritsen, Jodie Michèle Steinrötter, Andreas Kotter
liegend:Meike Baumgarth

Trotz allen Erfolge sucht die Mädchenmannschaft weiter Nachwuchs. Interessierte Mädchen können gerne dienstags oder donnerstags unverbindlich zum Training kommen.

Gerd Rusch: “Wir sind sehr stolz auf unsere Mädchen-Mannschaft, die mit Ihren Trainern eine weitere Erfolgsgeschichte im TuS geschrieben haben. Dem GSV liegt die Nominierung zum Sportler des Monats Mai bereits vor“.

Herzlichen Glückwunsch dem Meister 2012/13 !!!

Vorheriger ArtikelSchermbecker SPD ehrt Dieter Gronau
Nächster ArtikelLandrat und DGB im Gespräch
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen