Anzeigespot_img
9.5 C
Schermbeck
Freitag, April 19, 2024
spot_img
StartSportSportlerehrung Schermbeck war ein echtes Highlight

Sportlerehrung Schermbeck war ein echtes Highlight

Veröffentlicht am

3. Platz für die Jugend vom SV Schermbeck 2020. Foto: Ralf Meier

Was für ein Abend. Am 16. Februar kamen im vollbesetzten Saal des Ramirez die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde zusammen.

Der Gemeindesportverband Schermbeck mit seinem langjährigen Vorsitzenden Hans Kutscher hatte zur Sportlerehrung eingeladen und alle waren dem Ruf gefolgt.

Sportler des Jahres 2023 in Schermbeck
Foto: Ralf Meier

Dreimal Sportlerin des Monats

Zur Wahl standen die Monatsbesten des Jahres 2023. Dass einige Monate durch Wildcards ersetzt wurden, hatte einen ganz besonderen Grund. Ronja Buddenkotte war das Kunststück gelungen, innerhalb eines Jahres gleich dreimal Sportlerin des Monats zu werden.

Im März als Deutsche Meisterin U21, im Juni hatte sie Gold beim European Cup gewonnen und im Dezember hatte sie als WM-Vierte nur ganz knapp den Sprung in die Medaillenränge verpasst. Doch der Reihe nach, denn nach den Begrüßungsworten von Hans Kutscher und Moderator Thorsten Schröder wurden die Monatssieger und ihre bemerkenswerten sportlichen Leistungen vorgestellt.

Sportlerehrung Schermbeck
Heinz Wulf legte zum 55 Mal das Sportabzeichen ab. Foto: Petra Bosse

Bereits beim ersten Gast kam man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Heinz Wulf, pensionierter Polizeibeamter, hat das Kunststück fertiggebracht, sage und schreibe 55 Mal das Sportabzeichen abzulegen. Das ist ja an sich schon aller Ehren wert, doch der Mann ist 88 Jahre alt, und das löste beim Publikum endgültig einen Sturm der Begeisterung aus. Für so viel Engagement erhielt Heinz Wulf von Hans Kutscher einen mehr als verdienten Präsentkorb.

Die weiteren Nominierten

Mit einer Wildcard hatte sich die Jugendabteilung der Sportschützen SV Damm die Teilnahme an der Sportlerehrung gesichert. Mit zahlreichen Erfolgen hatten die Nachwuchsschützen zuvor auf sich aufmerksam gemacht.

Der Januar ging 2023 an die Jugendabteilung des SV Schermbeck 2020 um Dino Venezia. Viermal fuhren die Jugend-Mannschaften zur Hallenstadtmeisterschaft nach Dorsten. Viermal kehrten sie mit der Meistertrophäe zurück. Auch die Älteren im Saal konnten sich nicht daran erinnern, dass einem Verein bei diesem Turnier jemals ähnliches gelungen wäre.

Marvin Müller vom WSV Schermbeck
IRONMAN Marvin Müller vom WSV Schermbeck. Foto: Petra Bosse

Außergewöhnliches hat auch Marvin Müller vom WSV Schermbeck geleistet. Der Ausdauerathlet konnte beim IRONMAN Frankfurt die ehrfurchtgebietende Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einem abschließenden Marathon in 10:30 Uhr bewältigen.

Wahnsinn! Leni Gosmann, die Mai-Siegerin, konnte leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Stellvertretend für sie war Christiane Rittmann gekommen und wusste zu berichten, dass die 13-Jährige, die bereits mit 4 Jahren zum Reiten gekommen ist, 2024 zum Bundeskader gehört.

Christiane Rittmann
Christiane Rittmann kam in Vertretung für Leni Gosmann. Foto: Petra Bosse

Weit weg von Schermbeck, nämlich rund 9.000 km entfernt, hatte sich Lanett Mönig vom WSV Schermbeck bei der Master WM im japanischen Fukuoka mit ihren Starts über 100 m Brust sowie 50 und 100 m Freistil den Sieg zur Sportlerin des Monats August 2023 gesichert.

Foto: Ralf Meier

Mit der U19 des SV Schermbeck 2020 gehörte die Bühne dann wieder dem Fußball. Der Aufstieg in die Landesliga hatte der Mannschaft auch den Aprilsieg eingetragen. Mit einer Wildcard gingen das Blasrohrteam SG Altschermbeck, das sich bei der Landesmeisterschaft Gold sichern konnte, ins Rennen.

Eine Silbermedaille konnte die 4x50m Freistilstaffel des WSV Schermbeck mit Lanett Mönig, Susanne Heisterüber, Sibylle Schneider und Tina Humm bei der Europameisterschaft erkämpfen. Dafür gab es den Sieg im Monat November dazu.

Der Kreispokalsieg des SV Schermbeck-Volleyballherrenteams war dem Veranstalter eine weitere Wildcard wert. Damit würdigte man auch die Leistung der Schermbecker in einer Sportart, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Auch die Formation Statement des TC Grün Weiß hat sich den Sieg im Oktober mit einem 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft und dem Aufstieg redlich verdient. Doch leider konnten auch sie dem Ruf des Gemeindesportverbandes an diesem Abend nicht folgen. Sie hatten zeitgleich einen Wettkampf.

Sportler des Jahres 2023 in Schermbeck
Foto: Ralf Meier

Wohlverdient

So neigte sich der kurzweilige, immer wieder musikalisch vom Duo „Paradise“ begleitete Abend langsam, aber sicher seinem Höhepunkt entgegen. Leicht hatte es sich die Jury mit ihrer Entscheidung nicht gemacht, erklärten Hella Sinnhuber und Wolfgang Lensing, bevor die drei ersten Plätze bekannt gegeben wurden. Man glaubte es ihnen unbesehen.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Platz 3 und 250 Euro gingen an die bärenstarken Jugendabteilungen des SV Schermbeck 2020. Den 2. Platz und 500 Euro sicherte sich die 4x50m Freistilstaffel des WSV Schermbeck und Platz 1 und damit der Titel „Sportlerin des Jahres“ ging an Ronja Buddenkotte. Für sie gab es einen Scheck über 750 Euro.

Sportler des Jahres 2023 in Schermbeck
Dritter Platz SV Schermbeck 2020 Jugend. Foto: Ralf Meier. Foto: Ralf Meier

Gratulation an alle Gewinnerinnen und Gewinner des Abends und ein dickes Danke an den Gemeindesportverband und die Sponsoren Volksbank Schermbeck und Nispa, die mit ihrem Engagement eine solche Veranstaltung erst möglich machen.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Entwicklung der Baugrundstücke in Schermbeck

Besonders das Wohnbaugebiet "Spechort" und das Gewerbegebiet "Hufenkamp" erfahren aktuelle Entwicklungen.

#171 News der Woche: Vandalismus am Tretbecken

Willkommen zur 171. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über die Tretbecken-Anlage im Gahlener Aap wurde Opfer von...

Schermbecker Kindertag 2024 – Ein Fest für die ganze Familie

Eltern und Kinder aufgepasst – es wird spannend beim "Schermbecker Kindertag" 2024! Markiert euch den 4. Mai 2024 im Kalender, denn von 11 bis 16...

Besuch des Seniorenbeirats in der Gesamtschule Schermbeck

 Mitglieder des Seniorenbeirats Schermbeck besuchten, begleitet von Anette Kukuk, der Abteilungsleiterin für die Jahrgänge 8 bis 10, die Gesamtschule Schermbeck. Der Seniorenbeirat Schermbeck läutet nächste...

Klick mich!