Mit dem 13. und letzten Preisflug ab Wels (Österreich) am vergangenen Samstag, an dem sich noch 22 Züchter beteiligten, endete die diesjährige Saison der Alttauben.

Um 5:45 Uhr wurde hier der 3. Ruhrgebietsflug gestartet, an dem sich Sportsfreunde aus dem gesamten Ruhrgebiet beteiligten. Die heimische RV war dabei mit 271 Tieren vertreten.

Die ersten 20 der maximal 91 zu vergebenen RV-Preise errangen:

1. Martin Borkenfeld (Wulfen) 2. und 7. Friedel Jadzewski (Drevenack) 3. Manfred Kalisch (Krudenburg) 4.,5. und 6. SG.Karl-Heinz u. Dirk Nötzelmann (Gahlen) 8. Wolfgang Nuyken (Östrich) 9. und 16. SG. Annegret u. Wolfgang Große-Ophoff (Wulfen) 10. und 15. Karl-Heinz Meyer (Drevenack) 11. und 19. Günther Lehmbruck (Uefte) 12. und 17. Wilhelm Bomm (Hardt) 13. Manfred Korte (Lembeck) 14. Josef Stenkamp (Schermbeck) 18. SG. Karl-Heinz u. Tim Homann (Hervest) 20. SG. Alexander u. Richard Klein (Hardt)

In der RV Meisterschaft mit den 5 besten Tauben auf allen 13 Flügen gibt
es auf den ersten zehn Plätzen folgende Sieger:

1. Friedel Jadzewski (56 Preise) 2. Karl-Heinz Meyer (53) 3. Franz Wolfrath (53) 4. SG. Annegret u. Wolfgang Große-Ophoff (52) 5. Wilhelm Bomm (52) 6. Manfred Kalisch (49) 7. Otto Eichler (47) 8. SG. Karl-Heinz u. Dirk Nötzelmann (47) 9. Adolf Ferfers (45) und 10. Martin Borkenfeld mit ebenfalls 45 Preisen.

Zur Krönung wurden auf dem Endflug die zwei Gold-Medaillen des Verbandes mit den 3 schnellsten von 6 vorbenannten Tauben ausgeflogen, die von Günther Lehmbruck und Wilhelm Bomm errungen wurden.

Weiter geht es im Reisejahr 2018 im August mit den Preisflügen der Jungtauben.

Bericht: Antonius Rittmann

Vorheriger ArtikelHünxe ist jetzt „Stadt der Städte“
Nächster ArtikelArbeitsgruppen sorgten für tolles Tennenfest
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here