Anzeigespot_img
7 C
Schermbeck
Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei und FeuerwehrSchermbecker zündet eigenen Pkw an und randaliert

Schermbecker zündet eigenen Pkw an und randaliert

Veröffentlicht am

Foto: Pixabay

Polizeibeamte rückten neben der Feuerwehr am Sonntag Mittag (10.09.2023) aus, weil ein 36- jähriger Schermbecker gegen 13.30 Uhr seinen Pkw in Brand gesetzt hatte. Dieser war auf der Straße Zum Bleichwall auf einem Parkplatz abgestellt.

Er flüchtete zunächst, konnte im weiteren Verlauf aufgrund von Zeugenhinweisen aber in der näheren Umgebung durch Polizeibeamte angetroffen werden.

Es stellte sich heraus, dass der 36- Jährige alkoholisiert war und sich zudem in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Er kam zur ärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Hier kam es zur stationären Aufnahme. Ein Arzt entnahm ihm dort eine Blutprobe.

Bei dem Einsatz erlitt ein Polizeibeamter leichte Verletzungen. Er blieb dienstfähig.

Gaffer filmten den Einsatz und beleidigten Polizisten

Während der Festnahme des teils sehr aggressiv auftretenden Schermbeckers, wurde der Einsatz durch zwei jugendliche Schermbecker, im Alter von 14 und 15 Jahren gestört, die den Einsatz nicht nur filmten, sondern auch mehrfach „Polizeigewalt“ riefen.

Sie konnten im Weiteren angesprochen und befragt werden. Es stellte sich heraus, dass die Jugendlichen das Fahrrad aus dem Besitz des 36- jährigen in einem Bach gefunden und mitgenommen hatten. Das Fahrrad stellten die Polizisten daraufhin sicher.

Hund verletzt, Drogen gefunden

Ein Hund, den der Schermbecker beim Auslösen des Brandes bei sich hatte, wurde leicht verletzt und später dem Ordnungsamt übergeben. Neben dem voll ausgebrannten Pkw des 36- Jährigen entstand Sachschaden an einem anderen, danebenstehenden Pkw. Der Schermbecker führte Betäubungsmittel mit, welches sichergestellt wurde.

Gegen den Schermbecker wird nun u. a. wegen vorsätzlicher Brandstiftung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

PicknickWunderbar: Neues Konzept für die alte Ziegelei Menting

Das PicknickWunderbar am malerischen Martinsee - Ein neues Kapitel für die alte Ziegelei Menting. In der alten Ziegelei Menting, zwischen Schermbeck und Raesfeld an der...

Vandalismus am Tretbecken in Gahlen

Vandalismus trifft lokale Erholungsstätte in Gahlen. Unmittelbar nach der Eröffnung für die Sommersaison wurde die Tretbecken-Anlage im Gahlener Aap Opfer von Vandalismus. Die Wassereinläufe...

Superhelden-Team Schermbeck spendet 2.550 Euro an TrauerHalt e.V. in Erle

Spenden für den Verein TrauerHalt e.V. Gemeinsame Mission: Unterstützung und Hoffnung Pd/Bosse. In Schermbeck und Erle haben zwei junge Vereine, das Superhelden-Team Schermbeck e.V. und...

Verkehrsunfall in Altschermbeck-Alarmierung wegen auslaufender Betriebsmittel

Am Freitagabend wurde der Löschzug Altschermbeck um 19 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Betriebsmittel laufen aus" zur Freudenbergstraße gerufen. Vor Ort war es zu einem...

Klick mich!