Anzeigespot_img
19.1 C
Schermbeck
Mittwoch, Mai 22, 2024
spot_img
StartLokalesIntensiver 24-Stunden-Dienst: Jugendfeuerwehr Schermbeck im Einsatz

Intensiver 24-Stunden-Dienst: Jugendfeuerwehr Schermbeck im Einsatz

Veröffentlicht am

©Feuerwehr Schermbeck

Am vergangenen Wochenende erlebte die Jugendfeuerwehr Schermbeck einen intensiven 24-Stunden-Dienst.

Schon ab 8:00 Uhr am Samstagmorgen wurden im Dorfgemeinschaftshaus Altschermbeck die Übernachtungsräume hergerichtet und die Einsatzgruppen eingeteilt. Eine spätere Stunde wurden die Jugendlichen über die Leitstelle der Feuerwehr Schermbeck zu den ersten Einsätzen im Gemeindegebiet gerufen. Rasch musste die Fahrzeuge der Löschzüge Schermbeck, Altschermbeck und Gahlen besetzen und die zugewiesenen Aufgaben erledigt werden. Die Einsatzstellen, von ausgelösten Rauchmeldern bis hin zu Bränden mit gefährdeten Personen, spiegeln die vielfältigen Herausforderungen wider, denen sich die Feuerwehr Schermbeck täglich stellt.

Vielfältige Szenarien

Das Organisationsteam hatte vielfältige Szenarien im gesamten Gemeindegebiet vorbereitet, darunter Amtshilfen für den Rettungsdienst, die Suche nach Vermissten und die Befreiung eingeklemmter Personen. Auch typische Einsätze wie umgestürzte Bäume und Ölspuren standen auf dem Programm.

Zwischen den Einsätzen sorgte die Mittagsverpflegung im Gerätehaus für Stärkung und die leeren Teller zeigten die Zufriedenheit und den Energiebedarf der Teilnehmenden.

Probeeinsatz Jugendfeuerwehr Schermbeck 2023
©Feuerwehr Schermbeck

Großübung mit der Jugendfeuerwehr Hünxe

Ein besonderer Höhepunkt am Nachmittag war die Großübung mit der Jugendfeuerwehr Hünxe auf dem Gelände der Firma Nelskamp. Hier hatten die Organisatoren ein umfangreiches Übungs-Szenario vorbereitet, bei dem Personen gerettet, Brände bekämpft und Löschwasserversorgungen aufgebaut werden mussten. Der Erfolg dieser Übung zeigte die gute Zusammenarbeit der benachbarten Feuerwehren.

Jugendfeuerwehr Schermbeck 2023
©Feuerwehr Schermbeck

Vermisste in einem Waldstück suchen

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit gegrillten Burgern im Gerätehaus Gahlen trennten sich die Wege der Feuerwehren, um die Einsätze fortzusetzen. Der letzte Einsatz am Samstagabend forderte noch einmal alle Einsatzgruppen der Schermbecker Jugendfeuerwehr, um fünf Vermisste in einem Waldstück zu suchen – eine besondere Herausforderung in der Dunkelheit. Nach erfolgreicher Rückkehr wurde die Nachtruhe eingeläutet.

Beeindruckendes Erlebnis

Der Sonntagmorgen stand im Zeichen des Aufräumens, und um 9:00 Uhr endete der diesjährige 24-Stunden-Dienst als ein beeindruckendes Erlebnis für alle realisiert. Ein großer Dank geht an die Organisatoren, Betreuer, zahlreiche Helfer, die Feuerwehr Hünxe, Spender von Verpflegung sowie die unterstützenden Unternehmen und geduldigen Autofahrer in Schermbeck.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Üfter Bläser beim NRW-Landeswettbewerb 2024

NRW-Landeswettbewerb der Jagdhornbläser 2024 auf dem Waldhof Schulze Beikel. Üfter Bläser starten beim Landeswettbewerb als Kürgruppe Am 25. und 26. Mai 2024 lädt der Waldhof...

Schützenfest Schermbeck-Damm 2024: Programm und Höhepunkte des traditionellen Königsschießens

Wer löst das Königspaar von 2023 ab? Vom 25. bis zum 27. Mai feiert der Schützenverein Damm sein traditionelles Schützenfest auf dem Vereinsgelände Am...

Westdeutsche Beachvolleyballmeisterschaft mit Schermbecker Beteiligung

Am Pfingstmontag fanden in der Beacharena Duisburg beim Rumelner TV die Seniorenmeisterschaften Ü47 im Beachvolleyball statt. Unter optimalen Bedingungen kämpften die Teams um den...

Bauernmarkt Süthold auch ohne Ferkelrennen erfolgreich

Trotz der Absage des beliebten Ferkelrennens konnte der Bauernmarkt auf dem Hof Süthold auch in diesem Jahr wieder einen guten Erfolg verzeichnen. Videos...

Klick mich!