Wie der Kreis Wesel mitteilt, ist nach einer Testung am vergangenen Donnerstag, 13. August, ein Mitglied des Lehrpersonals der Gesamtschule Hünxe positiv auf Covid-19 getestet worden.

Der Befund wurde am Samstag, 15. August, übermittelt. Gesundheitsamt und Schulleitung haben am Wochenende umgehend die weiteren Maßnahmen vereinbart.

An der Gesamtschule Hünxe wurden und werden die Vorgaben des Hygienekonzeptes streng befolgt. Aus diesem Grunde fand in Absprache mit dem Gesundheitsamt am Montag der reguläre Schulbetrieb statt.

Die Lehrkraft befindet sich in Quarantäne (häusliche Absonderung). Nach weiteren Gesprächen am Montag, 17. August,  zwischen dem Gesundheitsamt des Kreises, der Schulleitung und der Gemeindeverwaltung kann der Schulbetrieb ohne Einschränkungen fortgeführt werden.

Vorheriger ArtikelUpdate: Fünfter Wolfsriss binnen eines Monats
Nächster ArtikelBestätigte Corona-Infektion an Moerser Schule
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.