Anzeigespot_img
3.3 C
Schermbeck
Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartKreis WeselFür 108 Schüler mit Hochschulreife endet die Schulzeit in Wesel

Für 108 Schüler mit Hochschulreife endet die Schulzeit in Wesel

Veröffentlicht am

Foto "GWO-GGSO" = Abiturienten der Fachrichtungen Biologie/Sport und Wirtschaft/Verwaltung, Klassen GGSO1, GWO1, GWO2. ©Berufskolleg Wesel

Im feierlichen Rahmen erhielten 108 Schülerinnen und Schüler der fünf Beruflichen Gymnasien des Berufskollegs Wesel ihr Abschlusszeugnis über die Erlangung ihrer Allgemeinen Hochschulreife mit den beruflichen Schwerpunkten Gesundheit und Biologie, Sport und Biologie / Freizeitsportleiter, Erzieher, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften.

Die offizielle Überreichung der Abiturzeugnisse in der festlich geschmückten Sporthalle des Berufskollegs fand, aufgrund der großen Gesamtzahl der Abiturienten zeitlich gestaffelt in zwei Festakten, in Begleitung ihrer Familienangehörigen statt.

Abiturienten der Fachrichtungen Gesundheit/Biologie, Erziehung und Ingenieurwissenschaften, Klassen: GGEO2, GGGO2, GGGO3, GTIO1

In seiner Laudatio hob der kommissarische Schulleiter Markus Höhmann die besonderen Herausforderungen für die Abiturienten während ihrer dreijährigen Schulzeit am Berufskolleg hervor. „Zum Start an Ihrer neuen Schule bestand aufgrund der Coronapandemie Maskenpflicht im Präsenzunterricht. Sie konnten die Gesichter Ihrer neuen Mitschüler und Ihrer Lehrkräfte nicht sehen. Wenn die Tür geöffnet wurde, mussten Sie fürchten, der Schulleiter schickt Sie aufgrund positiver Covid-19-Fälle in eine 10-tägige Quarantäne.“

Unterricht hat sich in drei Jahren massiv verändert

In ihren drei Abiturjahren habe sich zudem der Unterricht massiv verändert, durch den Hybrid- und Distanzunterricht sei der schulische Einsatz digitaler Medien innerhalb kurzer Zeit zur Selbstverständlichkeit geworden: Tablet und Laptop statt Papier und Füller, ActivePanels statt Kreidetafeln, digitale Lernmanagementsysteme. „Sie alle haben ein Maximum an Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein gezeigt, indem Sie die sich immer wieder ändernden Regeln beachtet und sich auf die im Eiltempo veränderten Lernmethoden eingestellt haben“, lobte Höhmann.

Abschließend gab der kommissarische Schulleiter den Abiturienten noch einen Rat mit auf den Weg: „Bleiben Sie neugierig, seien Sie selbstbewusst und ergreifen Sie die sich ihnen bietenden Chancen. Egal wofür Sie sich entschieden haben, Sie sind durch Ihre schulische Ausbildung bestens darauf vorbereitet, sich neuen Herausforderungen zu stellen.“

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Vandalismus am Tretbecken in Gahlen

Vandalismus trifft lokale Erholungsstätte in Gahlen. Unmittelbar nach der Eröffnung für die Sommersaison wurde die Tretbecken-Anlage im Gahlener Aap Opfer von Vandalismus. Die Wassereinläufe...

Superhelden-Team Schermbeck spendet 2.550 Euro an TrauerHalt e.V. in Erle

Spenden für den Verein TrauerHalt e.V. Gemeinsame Mission: Unterstützung und Hoffnung Pd/Bosse. In Schermbeck und Erle haben zwei junge Vereine, das Superhelden-Team Schermbeck e.V. und...

Verkehrsunfall in Altschermbeck-Alarmierung wegen auslaufender Betriebsmittel

Am Freitagabend wurde der Löschzug Altschermbeck um 19 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Betriebsmittel laufen aus" zur Freudenbergstraße gerufen. Vor Ort war es zu einem...

Weiterer Wolfsriss im Wolfsgebiet Schermbeck

Sollte eine DNA-Analyse bestätigen, dass es sich bei den jüngsten Rissen um das Werk eines Wolfes handelt, würde dies den 147. Wolfsriss im Wolfsgebiet...

Klick mich!