Anzeigespot_img
9.5 C
Schermbeck
Freitag, April 19, 2024
spot_img
StartLokalesFörderprogramm für Kleinprojekte - Anträge jetzt stellen

Förderprogramm für Kleinprojekte – Anträge jetzt stellen

Veröffentlicht am

Förderprogramm für Kleinprojekte in der LEADER-Region „Lippe-Issel-Niederrhein“

Das Programm „Regionalbudget / Programm Kleinprojekte“ geht in die nächste Runde

Ab sofort können in der LEADER-Region „Lippe-Issel-Niederrhein“ wieder Anträge für Kleinprojekte eingereicht werden, deren Beantragung und Abwicklung deutlich unbürokratischer sind als die Vorgänge für „normale“ LEADER-Projekte.

„Programm Kleinprojekte“

Aus dem „Programm Kleinprojekte“ können wie bereits in den Jahren zuvor Fördermittel für kleinere Infrastrukturmaßnahmen wie z.B. Bänke, Sitzgruppen, Hinweistafeln, Ausstattungen für Spiel- oder Mehrgenerationenplätze, Ausstattungen und Einrichtungsgegenstände für z.B. Museen oder Dorfgemeinschaftshäuser, Gestaltungen von Plätzen etc., aber auch für Printmedien oder neue Internet-Auftritte in Höhe von 80 % beantragt werden; die maximal förderfähigen Gesamtkosten pro Einzelprojekt betragen dabei 20.000 Euro. Die Kleinprojekte sollten im Allgemeinen für die Öffentlichkeit zugänglich sein; (privat-)wirtschaftlich ausgerichtete Projekte können nicht gefördert werden.

Das Tolle ist: Für geplante Kleinprojekte, die aus diesem Programm gefördert werden sollen, müssen keine umfangreichen Antragsformulare bei der Bezirksregierung eingereicht werden. Es genügt zunächst die Einreichung eines einseitigen Projektkonzeptes mit den wichtigsten Informationen sowie eine Kostenkalkulation mit Angeboten.

Die Anträge müssen bis zum 31.03.2023 beim LEADER-Regionalmanagement eingereicht werden. Über die Projektauswahl entscheidet die Region vermutlich im Zeitraum April/Mai 2023. Mit der Projektdurchführung kann dann voraussichtlich im Zeitraum Mai/Juni 2023 begonnen werden. Die bewilligten Projekte müssen den Inhalten und Zielen der Regionalen Entwicklungsstrategie (kurz RES) der Region „Lippe-Issel-Niederrhein“ entsprechen und bis Ende November 2023 umgesetzt und abgerechnet werden.

Weitere wichtige Informationen sowie die erforderlichen Dokumente stehen im Internet unter www.lag-lin.de zum Download bereit. Interessierte können sich auch gerne ab sofort beim LEADER-Regionalmanagement unter Tel. 02561 – 917169-3 (projaegt gmbh) oder per Mail unter [email protected] melden.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Entwicklung der Baugrundstücke in Schermbeck

Besonders das Wohnbaugebiet "Spechort" und das Gewerbegebiet "Hufenkamp" erfahren aktuelle Entwicklungen.

#171 News der Woche: Vandalismus am Tretbecken

Willkommen zur 171. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über die Tretbecken-Anlage im Gahlener Aap wurde Opfer von...

Schermbecker Kindertag 2024 – Ein Fest für die ganze Familie

Eltern und Kinder aufgepasst – es wird spannend beim "Schermbecker Kindertag" 2024! Markiert euch den 4. Mai 2024 im Kalender, denn von 11 bis 16...

Besuch des Seniorenbeirats in der Gesamtschule Schermbeck

 Mitglieder des Seniorenbeirats Schermbeck besuchten, begleitet von Anette Kukuk, der Abteilungsleiterin für die Jahrgänge 8 bis 10, die Gesamtschule Schermbeck. Der Seniorenbeirat Schermbeck läutet nächste...

Klick mich!