Anzeigespot_img
6.3 C
Schermbeck
Samstag, Februar 24, 2024
spot_img
StartSchermbeckMenschenEhrenamtsmedaille für Simone und Ralf Scholthoff sowie Helmut Scheffler

Ehrenamtsmedaille für Simone und Ralf Scholthoff sowie Helmut Scheffler

Veröffentlicht am

In der festlichen Atmosphäre der ehemaligen reformierten Kirche in Schermbeck wurden am 23. November drei ganz besondere Menschen für ihr außergewöhnliches Engagement in der Gemeinde geehrt. Simone und Ralf Scholthoff erhielten die Ehrenamtsmedaille für das Jahr 2022. Der als Heimatreporter überall bekannte Helmut Scheffler wurde als Träger der Ehrenamtsmedaille 2023 gewürdigt. Zahlreiche Gäste, unter ihnen Vertreter der Politik, der Vereine und Familienangehörige und Freunde, wohnten dem Festakt bei.

Bürgermeister Mike Rexforth eröffnete die Veranstaltung mit einer Begrüßungsrede. In dieser betonte er die Bedeutung des Ehrenamtes als tragende Säule einer funktionierenden Gesellschaft. „Wir leben in schwierigen Zeiten, mit großen finanziellen Herausforderungen. Aber ganz besonders stehen wir vor großen menschlichen Herausforderungen.“

Zeiten, in denen das Ehrenamt eine besonders wichtige Rolle spielt und damit natürlich auch die Menschen, die dieses Amt mit Leben erfüllen. Menschen wie Simone und Ralf Scholthoff, die seit vielen Jahren für die Gemeinde St. Ludgerus im Einsatz sind. Als Sternsinger, im Kinderchor, als Gruppenleiter bei den Messdienern oder als Kommunionshelfer ebenso wie beim Freitag-Abend-Treff. Da war es nur folgerichtig, dass die Laudatio von jemandem gehalten wurde, der die beiden lange Zeit auf ihrem Weg begleitet hat. Franz-Gerd Stenneken, ehemaliger Pastor der Gemeinde, bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz. Er wünschte ihnen zum Abschluss seiner Laudatio Gottes Segen.

Pastor i.R. Franz-Gerd Stenneken und Bürgermeister Mike Rexforth mit seinen Töchtern gratulierten dem Ehepaar Scholthoff (l.) Foto: Borgwardt

Helmut Scheffler bedankt sich bei seiner Ehefrau

Jürgen Höchst, Vorsitzender des Heimatvereins Gahlen, fühlte sich geehrt, als Mike Rexforth ihn einige Wochen vor der Verleihung bat, die Laudatio auf Helmut Scheffler, den Träger der Ehrenamtsmedaille 2023, zu halten. Nach einer kurzen Begrüßung kam er mit einem kurzen Vers frei nach Wilhelm Busch gleich zum Kern seiner Botschaft. „Willst Du froh und glücklich leben, lass ein Ehrenamt Dir geben. Dann brauchst Du zwar viel Kraft und Zeit, wirst aber geachtet weit und breit.“

Helmut Scheffler und Bürgermeister Mike Rexforth. Foto: Borgwardt

Eine Botschaft, die Helmut Scheffler seit Jahrzehnten lebt, in denen er sich um die Vereine und Institutionen in unserer Gemeinde verdient gemacht hat. Nicht zuletzt durch seine Festschriften, drei davon allein für den Heimatverein, hat er maßgeblich dazu beigetragen, ein Stück Schermbecker Geschichte zu bewahren. Der so Geehrte nutzte die Gelegenheit, den Dank gleich an seine Frau weiterzureichen. Diese sei ihm in all den Jahren eine unschätzbare Hilfe bei der Katalogisierung und Einordnung der unzähligen Informationen und Texte gewesen, die er im Lauf der Zeit gesammelt habe.

Geselliger Austausch zum Ausklang

Die diesjährige Verleihung der Ehrenamtsmedaillen, die zum zweiten Mal in der ehemaligen reformierten Kirche vorgenommen wurde, war ein eindrucksvoller Beweis für das große Maß an Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements in Schermbeck. Dazu gehörte natürlich auch der angenehme Ausklang des Abends beim geselligen Austausch mit allerlei Leckereien, mit denen die Gäste verwöhnt wurden.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Vollsperrung der Kirchstraße in Gahlen für Kanalbauarbeiten

Wegen umfangreicher Kanalbauarbeiten muss die Kirchstraße in Gahlen im Bereich der westlichen Zufahrt zum Ortskern Gahlen, zwischen der Heisterkampstraße und der Rottstraße, vom 23....

Einblick in die Vereinsgeschichte: Die Festschrift des Dammer Schützenvereins

Der Schützenverein Damm, der im vergangenem Jahr sein 325-jähriges Bestehend mit einem großen Jubiläumsfest feierte nun eine Festschrift veröffentlicht, die eine Zeitreise in...

45.000 Euro Spende für die Krankenstation GAGURO in Sierra Leone

GAGU Zwergenhilfe lud zum Pressegespräch ein - Statt Geschenke: 45.000 Euro Spende für GAGURO Am 23. Februar hatte die GAGU Zwergenhilfe eingeladen, um...

Intersport Kösters eröffnet am 29. Februar in Dorsten

Die Schaufenster waren in der Umbauphase mit großflächigen Sportbildern beklebt. Besucherinnen und Besucher der Mercaden® konnten den rasanten Motiven, die über weite Strecken im...

Klick mich!