Am Kiliansmontag des Jahres 1995 riss der in der Kilianstraße wohnende Kilian Zens auf der Vogelrute bei Große-Ruiken um 15.20 Uhr die Arme hoch.

Der 29-jährige Diplom-Ingenieur hatte den letzten Rest des Vogels mit dem 287. Schuss von der Stange geholt. Als Königin in spe stellte er Claudia Oberheim vor.

Die Entscheidung wurde aber fünf Minuten später wieder aufgehoben, weil Claudia Oberheim nicht mehr in Schermbeck wohnte. Endgültige Königin wurde die 23-jährige Köchin Sandra Stuihldreier. Foto: privat

Vorheriger ArtikelSchermbecker Königspaar des Jahres 1970
Nächster ArtikelSchützeneintragung bei Schermbecker Kiliangilde
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen