Wolfssichtung in der Üfter Mark! Verstehen Sie Spaß?

Als die Sendung „Verstehen Sie Spaß“ im Herbst 2014 in der Üfter Mark gedreht wurde, hat niemand damit gerechnet, dass dies irgendwann aus einem Spaß einmal Realität wird.

Christioph Beemelmans

Ausgangslage war, dass dem hiesigen Revierförster Christoph Beemelmanns in seinem Forst über ungewöhnliche Sichtungen von Tieren berichtet wurde. Christoph Beemelmann wurde auch mit Bildern der Sichtungen konfrontiert.
Der Schermbecker Pit Steffens spielte seinerzeit als Kommissar hervorragend mit, aber ein Wolf in der Üfter Mark?

Natürlich hätte Förster Beemelmans, wie er selber betonte, sofort an der Reaktion des Rotwildes festgestellt, wenn ein Wolf in der Üfter Mark unterwegs gewesen wäre.

Kinder Bemelmanns
Max und Lena Beemelmans

Christoph Beemelmanns blieb ruhig. So wie es seine Art ist, verbreitete er keine Hektik.
Max und Lena Beemelmans hatten das Team von „Verstehen Sie Spaß“ auf ihren Vater Christoph Beemelmans angesetzt.
Aber seht selber, wie gelassen der Förster mit dem Problem, „Wolf“ in seinem Revier „Üfter Mark“, umging.

„Verstehen Sie Spaß?“ den ganzen Spaß gibt es hier:

Fotos: Quelle Verstehen Sie Spaß?/YouTube

Vorheriger ArtikelIch kann auch Hund – Ganz ohne Schule
Nächster ArtikelRV Gahlen sagt Turniere im Oktober ab
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse