Im Rahmen der Landesförderung für den Bau des Abrahamhauses ist auch ein entsprechender Eigenleistungsanteil enthalten.

Daher benötigt der SV Schermbeck am kommenden Samstag, 6.10.2018, ab 9 Uhr an der Sportanlage „Im Trog 52“ Unterstützung für nachstehend aufgeführten Arbeiten. Auch „Nicht-Vereinsmitglieder“ sind herzlich Willkommen.

Fliesenarbeiten:
-Grundierungsarbeiten
-Wandfliesen Duschen und Bodenfliesen Umkleideräume verlegen

Trockenbau:
-Dachstuhl dämmen
– Spachteln
– Gipskartonplatten montieren
– Schleifarbeiten

Malerarbeiten:
-Grundieren
-Spachteln der Filigrandeckenfugen
-Anstreichen Wände

Ferner Aufräum- und Pflasterarbeiten.

Für Verpflegung ist gesorgt.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck, 2. Vorsitzender Abteilung Fußball

Vorheriger ArtikelWölfin in Schermbeck wirft viele Fragen auf
Nächster ArtikelDen Bewegungsmangel spielerisch beseitigen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen