Vortrag der Verbraucherzentrale NRW: Heizungstausch – Welche Heizung ist die Richtige?

Wie lang wird eigentlich die Heizung im Keller noch laufen? Braucht sie eher viel Energie oder wenig? Und wenn der alte Heizkessel raus muss – was kommt danach?

Am Dienstag, den 22. Oktober findet in der ehemaligen reformierten Kirche (Burgstraße 5) in Schermbeck ein kostenloser Vortrag zum Thema Heizung statt.

Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, klärt darin über den Einsatz neuer moderner Heizungssysteme sowie über die Optimierung einer älteren Heizung auf.

Ob der einfache Umstieg auf Brennwertkessel, die Unterstützung durch Solarthermie oder der Systemwechsel hin zu Pellets oder Wärmepumpe – Chancen für klimafreundlicheres Heizen gibt es viele. Fördermittel helfen bei der Umsetzung.

Heizkosten und das Klima

Aktuell wurde durch das von der großen Koalition geschnürte Klimaschutzpaket auch eine Austauschprämie für alte Ölheizungen thematisiert. Hauseigentümer sollten sich aus diesem Grund schon jetzt informieren und vorbereitet sein.

Am Dienstag erfahren Sie, welche Varianten zu welchen Wünschen und Bedürfnissen passen und welche weiteren, kleineren Schritte zur Optimierung sinnvoll sind. Im Vortrag lernen die Besucher ihre Möglichkeiten kennen, bevor eine defekte Heizung sie unter Zugzwang setzt. So können sie in Ruhe und gut informiert eine Entscheidung vorbereiten, die sich für viele Jahre auf ihre Heizkosten und das Klima auswirkt.

Wann: Dienstag, 22. Oktober um 18:30 bis 20:30 Uhr

Wo: Ehem. Reformierte Kirche (Burgstraße 5)

Aufgrund des begrenzten Platzes wird gebeten sich vorab unter 02853/ 910-340 oder [email protected] anzumelden.

Vorheriger ArtikelTour de Buur mit den Landfrauen aus Damm und Bricht
Nächster ArtikelSchalker Traditionself kickt in der Volksbank-Arena
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen