Ein echter Leckerbissen erwartet die Schermbecker Zuschauer und alle interessierten aus der Umgebung am kommenden Samstag, 19.10.2019 um 15:30 Uhr.

Denn dann gibt sich die Traditionself des FC Schalke 04 die Ehre und bestreitet gegen das Alte-Herren Team des SV Schermbeck ein Freundschaftsspiel auf dem Rasenplatz der Volksbank-Arena.

Seit längerer Zeit schon standen Olaf Thon und Thorsten Schröder (2. Vors. FB Abteilung SVS) im Kontakt um dieses Spiel mit einem festen Termin zu versehen. Doch man war sich einig, das Abrahamhaus sollte fertig sein, um im Anschluß an das Spiel noch bei einem gemeinsamen Essen die 90. Minuten in passender Atmosphäre und Umgebung Revue passieren zu lassen.

Laut letztem Stand werden neben Olaf Thon (Weltmeister von 1990), der 2-fache Bundesliga-Torschützenkönig Martin Max, der 19-fache Nationalspieler Rüdiger Abramczik, der 39-fache Nationalspieler Matthias Herget, sowie „Kultkicker„ Williiiiiii Landgraf mit an Bord sein. Kein Geringerer als der 23-fache Nationalspieler Klaus „Tanne“ Fichtel wird das Team an der Seitenlinie betreuen.

Wenn das kein Grund ist, am Samstag statt vor dem TV zu sitzen, live in der Volksbank-Arena dabei zu sein, welchen braucht man dann? Schalke spielt erst am Sonntag und der BVB hat am Samstag das Abendspiel, also auch diese Ausreden fallen weg.

Apropos Volksbank-Arena. Nicht nur wegen dieses Spiels, sondern auch grundsätzlich war es mal wieder an der Zeit, dass das Alte-Herren-Team des SVS mit einem neuen Trikotsatz ausgestattet wird. Darauf angesprochen sagte Rainer Schwarz, Vorstand der Volksbank Schermbeck, das Engagement seines Hauses sofort zu, sodass die Einweihung der Trikots keinen gebührenderen Anlass hätte finden können als gegen die Schalker Traditionself.

Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck 1912 e.V., 2. Vorsitzender Abteilung Fußball

Vorheriger ArtikelWelche Heizung ist die Richtige?
Nächster ArtikelAfD liefert Stichworte für Rechtsterrorismus
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen