Anzeigespot_img
15.9 C
Schermbeck
Freitag, Mai 24, 2024
spot_img
StartLokalesWeitere vier Schafe in Hünxe gerissen

Weitere vier Schafe in Hünxe gerissen

Veröffentlicht am

Foto: Bürgerforum Gahlen Wolf

Erneute Schafsrisse in der Wolfsregion Schermbeck am Niederrhein. Vier Schafe wurden durch deutlich sichtbare Kehlbisse getötet

Gerade mal drei Tage ist es her, dass Wölfe vier Schafe, drei davon waren trächtig, in Hünxe gerissen haben. Nun haben vermutlich die Wölfe weitere vier Kamerun-Schafe am Lanterweg in Hünxe gerissen.

Die Weide, die nur rund 30 Meter von der Wohnbebauung entfernt liegt, ist mit einem 1,60 Meter hohen Wildschutzzaun (ohne Strom) gegen Verbiss und einem unteren Spanndraht geschützt. Der vom LANUV vorgeschriebene Grundschutz war in diesem Fall nicht gegeben.

Deutliche Schleif- und Kampfspuren sind laut Beobachtungen des Bürgerforum Gahlen über eine Länge von rund 30 Meter sichtbar. Mitarbeiter des LANUV waren vor Ort.

Nach den Rissen stellte ein benachbarter Schäfer – nach Koordination durch das Gahlener Bürgerforum – dem geschädigtem Weidetierhalter einen wolfssicheren Zaun und Elektrogeräte zur Verfügung.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Einladung zum offenen Planungstreffen in St. Ludgerus Schermbeck

Das JuGo-Team lädt alle Jugendlichen ab 10 Jahren herzlich zu einem offenen Planungstreffen ein. Das Treffen findet am 26. Mai 2024 um 11:00 Uhr...

Kirchengemeinde St. Ludgerus Schermbeck enttäuscht über unbesetzte Pastoralreferentenstelle

Die Kirchengemeinde St. Ludgerus Schermbeck ist enttäuscht. Wie sie heute mitteilte, ist die Stelle der Pastoralreferentin trotz intensiver Bemühungen und Ausschreibungen seit über einem...

Schermbeck: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Am 23.05.2024 gegen 14:45 Uhr kam es auf der Dorstener Straße/Lippeweg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Ein 57-jähriger Radfahrer aus Dorsten war laut...

Markus Rademacher ist der neue Bezirksdienstbeamte in Schermbeck

Bezirksbeamte Markus Rademacher ist das neue Bindeglied zwischen Bürgern und der Polizei und agiert weitgehend unabhängig vor Ort Am 23. Mai fand die offizielle Vorstellung...

Klick mich!