Der Kreis Wesel teilt mit:
Eine Person aus der Schülerschaft der Moerser Erich-Kästner-Förderschule (3. Klasse) wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Da die Person am Schülerspezialverkehr teilnimmt, wurden sowohl die mitfahrenden Buskinder (rd. 10 Kinder) und der Busfahrer unter Quarantäne gestellt worden. Darüber hinaus wurde die betroffene Klasse der Erich-Kästner-Schule mit rund 10 Schülern isoliert. Da der/die positiv getestete Schüler/in der Erich-Kästner-Schule die OGS der Grundschule am Annaberg in Rheinberg besucht, wurden dort rund 20 Schülerinnen und Schüler sowie vier Personen des pädagogischen Personals ebenfalls unter Quarantäne gestellt.

An der katholischen Grundschule St. Peter in Rheinberg wurde ebenfalls ein Kind (2. Klasse) positiv auf das Corona-Virus getestet. Die rund 25 Mitschüler/innen und vier Lehrer/innen der Klasse wurden unter Quarantäne gestellt. Darüber hinaus wurden in diesem Zusammenhang weitere rund 25 Schüler/innen und sechs pädagogische Mitarbeitende der OGS unter Quarantäne gestellt.

Anja Schulte

Vorheriger ArtikelWesel – Schwan gehabt…..
Nächster ArtikelElias Spyrou siegt beim Heureka Wettbewerb
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen