In der letzten Sitzung des Bau- und Liegenschaftsausschusses der Gemeinde Schermbeck wurden fünf neue Standorte von Papierkörben zusagt. Der gemeindliche Bauhof hat vier Papierkörbe neu aufgestellt.

 An der Bushaltestelle „Rathaus“ wurde ein zusätzlicher Papierkorb errichtet, sowie am „Bollsweg“ im unteren Bereich vom „Lichtenhagen“ kommend an der ersten Bank.

Mülleimer Schermbeck

Weitere zwei Papierkörbe gibt es jetzt ebenfalls an der Bank „Tiefer Weg“ in Höhe des Lagerplatzes „Nelskamp“ und am Mühlenteich in Schermbeck im Bereich des Fußweges vom „Lichtenhagen“ aus kommend.

Die gewünschten Körbe an der Fußwegeverbindung zwischen „Bösenberg“ und „Lichtenhagen“ wurden vom Bauhof dagegen nicht befürwortet,  weil die damaligen Papierkörbe wegen Müllentsorgung von Hausmüll, Fleisch- und Fischresten abgebaut wurden.

Auch am oberen Bereich des „Bollsweg“ wurde aufgrund von Hausmüllentsorgung der Papierkorb abgebaut. Der Bauhof wird die gewünschten Standorte weiter beobachtet und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt wieder mit einem Papierkorb ausgestatte.

Vorheriger ArtikelDer Marler Eckhard Bastek besitzt die schnellste Taube
Nächster ArtikelZahlreiche Wettkämpfe für die WSV-Triathleten
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen