Nach der großen Resonanz auf die Aktion „Urlaub ohne Koffer“ in den letzten Jahren möchte die katholische Kirchengemeinde St. Ludgerus erneut älteren Menschen die Möglichkeit einräumen, einen „Tapetenwechsel“ vorzunehmen, ohne tatsächlich den Koffer für eine Urlaubsreise packen zu müssen.

     In der Zeit vom  13. bis 17. Mai wird die nächste Aktion „Urlaub ohne Koffer“ starten. Der Teilnehmerbetrag für den „Urlaub ohne Koffer“ beträgt 90 Euro. Es stehen mindestens 15 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Kosten betragen 90 Euro Anmeldungen können schon jetzt im Marienheim vorgenommen werden (Tel. 9110). Anmeldeschluss ist der 30. April.

    Ein jeder Tag beginnt – bei Bedarf – mit dem Abholen der Teilnehmer in Kleinbussen am Morgen und endet mit der Rückfahrt am frühen Abend. Zur täglichen Verpflegung gehören ein kleiner Frühstücksimbiss in der Kolping-Begegnungsstätte in der Widau, das gemeinsame Mittagessen mit Menü-Wahl sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag. An allen Tagen gibt es ausreichend Getränke.

        Die Ferienmaßnahme wird durch viele ehrenamtliche Helfer vorbereitet, von ihnen durchgeführt und begleitet. H.Sch.

 

 

Vorheriger ArtikelVerbands-Sparkasse Wesel war sehr spendabel
Nächster ArtikelDrei Brieftauben-Reisevereingungen fusionierten
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen