Ab Montag sollte die Autobahnauffahrt Richtung Bottrop für drei Wochen gesperrt werden. Der Termin wird wegen Regen verschoben!!!!

(pd). Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm wird im Bereich der Anschlussstelle Schermbeck die neue Fahrbahndecke und Markierung aufbringen sowie die Schutzplanken erneuern.

Dazu sollte ab Montag, 4. März, ab 6 Uhr für drei Wochen die Ab- und Auffahrt der Anschlussstelle Schermbeck in Richtung Bottrop gesperrt und Umleitungen eingerichtet werden.

Bei Regenwetter sei die Sperrung der Anschlussstelle in Richtung Bottrop nicht möglich, heißt es. Die Arbeiten werden jetzt zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen.

Vorheriger ArtikelBürgerbus Brünen wird gut angenommen
Nächster ArtikelNarreteien am Wesel-Datteln-Kanal
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist schon eine riesen Sauerei. Erst sperren die die Hauptabfahrt Holsterhausen und jetzt wollen sie die Hauptausweichabfahrt sperren. Natürlich muss das gemacht werden. Aber doch bitte erst, wenn Holsterhausen wieder auf ist. Das ist jetzt durch Gahlen jedes mal ein Umweg von 20 Minuten….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen