Anzeigespot_img
10.1 C
Schermbeck
Donnerstag, Juni 13, 2024
spot_img
StartLokalesÜfter Bläser beim NRW-Landeswettbewerb 2024

Üfter Bläser beim NRW-Landeswettbewerb 2024

Veröffentlicht am

Foto: Presse

NRW-Landeswettbewerb der Jagdhornbläser 2024 auf dem Waldhof Schulze Beikel. Üfter Bläser starten beim Landeswettbewerb als Kürgruppe

Am 25. und 26. Mai 2024 lädt der Waldhof Schulze Beikel in Marbeck zum NRW-Landeswettbewerb der Jagdhornbläser ein. Bei diesem Event messen sich Bläsergruppen aus ganz Nordrhein-Westfalen in verschiedenen Leistungsklassen. Die Jagdsignale, die die Teilnehmer vortragen, werden von einer Fachjury nach Kriterien wie Tonreinheit und notengerechtem Blasen bewertet, ähnlich den Standards eines sportlichen Wettbewerbs.

Teilnahmebedingungen und Gastbeiträge

Um in den Wertungsgruppen antreten zu können, ist seit einigen Jahren eine Mitgliedschaft im Landesjagdverband erforderlich. „Viele unserer aktiven Bläser sind aus unterschiedlichen Gründen kein Mitglied im Landesjagdverband, beispielsweise weil sie nicht als Jäger, sondern aus reiner Freude an der Musik tätig sind“, erklärt Mechthild Deiters, Schriftführerin der Üfter Jagdhornbläser.

Auch wenn eine offizielle Wettbewerbsteilnahme für sie nicht möglich ist, freut sich die Gruppe dennoch, im Rahmen des Kürprogramms am Samstagnachmittag einige Stücke aus ihrem konzertanten Repertoire präsentieren zu dürfen. Dies bietet eine hervorragende Plattform, um die musikalische Vielfalt und das Können der Üfter Bläser einem breiten Publikum vorzustellen.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Mehr Nachhaltigkeit: GRÜNE fordern mehr biologische Lebensmittel für die Kreiskantine in Wesel

GRÜNE Kreistagsfraktion fordert mehr nachhaltige, biologische Lebensmittel für Kreiskantine. Ziel: Bronze-Zertifizierung der Speisekarte Die GRÜNEN fordern die Kreisverwaltung auf, zügig mindestens die Bronze-Zertifizierung (20% regional-ökologisch...

Neue Erkenntnisse zur versuchten Tötung in Schermbeck: Täter weiterhin unbekannt

Laut Staatsanwältin gehe es der 24-jährigen Frau wieder besser. Sie schwebe nicht mehr in Lebensgefahr. Aktuell gebe es keine neuen Hinweise auf den Täter,...

Bürgergenossenschaft Erle eG. erzielt großartiges Ergebnis. Wie geht es weiter?

Noch 95.000 Euro fehlen zur Realisierung des Dorfgemeinschaftshauses in Erle. Durch den Zusammenhalt und die Aktionen des Schützenvereins sowie die Unterstützung vieler Bürger, des...

Sturmschaden an der Straße Lichtenhagen

Gestern Abend um 20:47 Uhr wurde der Löschzug Schermbeck mit dem Einsatzstichwort "Sturmschaden" nach Lichtenhagen alarmiert. Ein Baum war umgestürzt und blockierte die Fahrbahn,...

Klick mich!