2. Sieg im 2. Spiel.

Nach dem Auftaktsieg in Haltern hat die U10 vom SV Schermbeck auch ihr erstes Heimspiel gegen den BVH Dorsten verdient mit 7:4 gewonnen. Insgesamt spielten die Schröder-Schützlinge am gestrigen Samstag nicht so überzeugend, aber dennoch schossen sie die Tore, wenn Sie gebraucht wurden. Der BVH kam besser ins Spiel und erzielte bereits nach 3 Minuten die 0:1 Führung. Der Wachmacher zeigte Wirkung. In der 7. Minute erzielte Kai Klawuhn nach einer Ecke von Luis Underberg den Ausgleich und nur 2 Minuten später war es erneut ein Underberg Eckball den Arda Yazici direkt zur 2:1 Führung verwandelte. Als dann Luis Underberg selbst in der 15. Minute zum 3:1 traf dachte man, der Bann war gebrochen. Aber in der 21. Minute verwandelte der BVH eine Ecke direkt zum 3:2, bei der Schermbecks Keeper nicht gut aussah. Erneut Kai Klawuhn erhöhte aber kurz vor der Pause auf 4:2. Als alle dachten, man geht mit einem 2-Tore Vorsprung in die Pause, hämmerte ein Dorstener Verteidiger aus großer Entfernung das Leder in den Winkel. Klasse Tor! 4:3 Halbzeit!

5 Minuten nach der Pause war dann wieder der SVS in Person von Luis Underberg an der Reihe, der auf 5:3 erhöhte. Doch der BVH ließ nicht locker und kam nur 2 Minuten später wieder auf 5:4 heran. Dorsten gab alles um den Ausgleich zu erzielen. Aber in die Schlussoffensive der Dorstener hinein war kurz vor Ende der Begegnung Arda Yazici mit einem Doppelpack zur Stelle und sorgte für den 7:4 Endstand. Wenn auch spielerisch nicht so überzeugend wie in Haltern, entledigte man sich der Heimaufgabe gegen ein größtenteils Jahrgangsälteres Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Für den Sieg verantwortlich waren: Mark Wegjan – Benjamin Goschala – Kai Klawuhn – Michel Kasche – Simon Schröder – Luan Wolters – Arda Yazici – Luis Underberg – Lennard Krohn

Am kommenden Samstag, 23.9., Anstoß 12.15 Uhr, reist die U10 zum Auswärtsspiel nach Sus Hervest-Dorsten.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck, Trainer U10

Vorheriger ArtikelFILM: Schermbecker tanzten auf den Bänken
Nächster ArtikelHünxe – Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen