Viel Glück im Unglück hatte dieser kleine Vierbeiner nach einem Crash mit einem PKW in Seevetal/ Hamburg

Die Polizei in Hamburg bezeichnet diesen Vorfall als „Tierisches Vorweihnachtswunder“.

Mehr als ein Leben haben scheinbar nicht nur Katzen. Am Dienstagmorgen fuhr eine 59Jährige mit ihrem PKW von Bullenhausen in Richtung Hamburg.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist pol-wl-seevetal-hamburg-tierisches-vorweihnachtswunder-maschen-einbrecher-kamen-durch-das-fenster.jpg

Während der Fahrt spürte sie plötzlich einen Schlag am Fahrzeug und dachte an einen Unfall. Die Frau drehte um, konnte an der vermeintlichen Unfallstelle aufgrund der Dunkelheit aber nichts erkennen.

Tero steckt im Kühlergrill

So fuhr sie weiter an ihren Arbeitsplatz in Hamburg. Etwa zeitgleich meldete eine 40Jährige aus Bullenhausen ihren 13 Jahre alten Zwergschnauzer als vermisst. Dieser sei morgens wohl angefahren worden und stecke im Kühlergrill des Autos fest.

Ein Kennzeichen konnte sich die Hundehalterin in der Aufregung nicht merken.

Leises Winseln

Als die 59Jährige nach Arbeitsschluß zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie ein leises Winseln aus dem Frontbereich.

Das Erstaunen war groß, als sie den 13 Jährigen „Tero“ in ihrem Kühlergrill steckend feststellte. Dieser war über die missliche Lage nicht erfreut und versuchte die hinzugerufenen Helfer der Feuerwehr zu beißen.

Die Hamburger Feuerwehr konnte den Hund letztendlich nahezu unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Wenig später wurde dann auch die Verbindung zu dem morgendlichen Unfall hergestellt und „Tero“ konnte seiner überglücklichen Halterin übergeben werden.

Vorheriger ArtikelStimmungsvoll und heiter – A-Cappella Ensemble Vocaldente
Nächster ArtikelNeue Art der Bestattung – Der Memoriam-Garten
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen