Diese Woche findet an der Gesamtschule Schermbeck vom 24.09.2019 bis zum 27.09.2019 eine Projektwoche in Vorbereitung des Schulfestes am Samstag (28.) statt.

Somit haben wir uns genauer mit dem Theater-Projekt beschäftigt.

Das Theater-Projekt führt jeweils 3 Szenen aus dem Schulalltag unserer Schule auf, die sich schwerpunktmäßig mit Regelverstößen im Schulalltag beschäftigen.

So handelt eine Szene zum Beispiel vom Tragen von Jogginghosen in der Schule. An dem Projekt nehmen 35 Schülerinnen und Schüler teil. Davon wirken rund 25 als Darsteller mit, die anderen zehn kümmern sich um Kulissen, Maske und Kostüme. Das Projekt wird von Frau Aydin und Frau Schneidereit geleitet, die die Kinder motivieren und ihnen Mut machen. Der Titel des Stücks nennt sich ,,Kleine Einblicke aus dem Schulalltag“.

Lotte Büscher, Leon Strenger, Luca Schanz Leal, Mika Keil

Vorheriger ArtikelNetzwerktreffen – Eindrücke und Erfahrungen aus Sierra Leone
Nächster ArtikelNeue Homepage der Gesamtschule Schule
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.