Am 3. November findet im Begegnungszentrum des Rathauses (Weseler Straße 2) zwischen 10.30 und 12.30 Uhr ein großer Spielzeugmarkt statt. Veranstalter ist der Familienkreis der Pfarrgemeinde St. Ludgerus. Nur intaktes Spielzeug darf abgegeben werden, aber keine Kuscheltiere und keine Fahrzeuge. Große Teile sollten vorher angemeldet werden.

Die Sachen können am 2. November zwischen 14 und 16 Uhr im Begegnungszentrum abgegeben werden. Die Abrechnung erfolgt am 3. November zwischen 17 und 17.30 Uhr. 20 Prozent des Gesamterlöses gehen an bedürftige Familien in Schermbeck. Nähere Auskünfte erteilen die Familien Döing (Tel. 02853/448958), Daunheimer (Tel. 02853/448349), Schenke (Tel. 02853/39532) und Scholthoff (Tel. 02853/604472).

Vorheriger ArtikelPfarreirat ist nun komplett
Nächster ArtikelDringend: Fahndung nach Vergewaltiger
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen