Unter dem Motto „Eine Fahrt ins Blaue“ lud die CDU Schermbeck Seniorinnen und Senioren zu einer Busfahrt ein. Antonius Jansen als Reiseleiter konnte 49 Mitreisende begrüßen. Die „Fahrt ins Blaue“ führte durch das südliche Münsterland bis nach Haltern, immer die Lippe und den Römerradweg im Blick. Dabei wurden auch kleinere Orte wie Lippramsdorf, Hamm und Bossendorf gestreift. In dem südlich von Haltern gelegenen Bauerncafé Sebbel wurde auf der 140 Jahre alten Tenne bei Kaffee und Kuchen eine größere Pause eingelegt.

Anschließend ging es durch die Westruper Heide, am Halterner Stausee vorbei wieder nach Schermbeck.

Schermbeck CDU-Seniorennachmittag-2013

Die Teilnehmer waren begeistert von dieser schönen und grünen Gegend und dass alles in erreichbarer Entfernung liegt. Mit der Haard und Lippe in Sichtweite dachte mancher an einen Urlaub in den Ferienregionen.

Die Mitreisenden bedankten sich bei der CDU Schermbeck und dem Reiseleiter für einen wiederum gelungenen Nachmittag.

Vorheriger Artikel85 000 Euro für Schermbecker Vereine
Nächster ArtikelAußergewöhnliches – Afrikanischen Küche
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen