In der Festschrift des Schützenvereins Weselerwald und Umgebung soll im August dieses Foto erscheinen.

Wir hatten gestern gebeten, die Namen der Mädchen in der Reihenfolge von links nach rechts mitzuteilen. Heute Morgen teilte Hildegard Neuenhoff die Namen mit. Wir danken recht herzlich für die schnelle Reaktion. Damit steht als Bildtext für die Festschrift fest:

 

Am 23. Mai 1974 feierte der Schützenverein Weselerwald sein 100-jähriges Bestehen. Die sechs Mädchen (v.l.) Heike Schüring, Birte Buchmann (jetzt Schlebes), Inge Schulten (heute Majert), Heike Neuenhoff (heute Eimers), Doris Klump (heute Steinkamp) und Hildegard Ebbert (heute Neuenhoff) übergaben im Rahmen der Fahnenweihe die neue Fahne dem Fahnenträger Helmut Posser. Leihgeber: Werner Klump

 

Vorheriger Artikel22. April: Konzert in der Georgskirche
Nächster ArtikelBfB zu: Gefährliche Verkehrssituationen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here