Anzeigespot_img
20.7 C
Schermbeck
Samstag, April 13, 2024
spot_img
StartLokalesSchermbecker Rathaus erhält zwei Werke von Luna Stender

Schermbecker Rathaus erhält zwei Werke von Luna Stender

Veröffentlicht am

Verwaltungsmitarbeiterinnen Barbara Böing (l.) und Anja Augustynak (r.) sowie Bürgermeister Mike Rexforth präsentieren die neuste Kunst im Schermbecker Rathaus von Luna Stender. ©Ralf Meier

Eine Zeichnung vom Rathaus und eine „Skyline“ der Gemeinde von der Schermbeckerin Luna Stender zieren das Rathaus

Vorzimmer kommen oft ein wenig altbacken oder steril und zweckmäßig daher. Zumindest im Schermbecker Rathaus ist man da jetzt ein ganzes Stück besser aufgestellt. Dort schaute am 23. März die Künstlerin Luna Stender vorbei. Im Gepäck hatte sie zwei ganz besondere Werke für das Vorzimmer des Bürgermeisters. Eine Zeichnung vom Rathaus und eine „Skyline“ der Gemeinde, bei der sofort die farblich hervorgehobene Laternenbeleuchtung ins Auge springt.

Orte und Architektur

Mit gutem Grund, wie die Kunststudentin berichten konnte. Die Laternen seien ihr schon während ihrer Kindheit in Schermbeck aufgefallen. Auch die Wahl der Motive ist kein Zufall. Ein Blick auf ihre bisherigen Werke aus der von ihr ins Leben gerufenen „Dorsten Papeterie“ zeigt ihr Faible für Orte und Architektur. Die Herzen vieler Menschen hat sie damit im Sturm erobert. Die individuellen Unikate, Drucke lehnt Luna Stender für ihre Arbeiten konsequent ab, sind heißbegehrt. Allein ihr Blick auf das „Alte Rathaus“ in Dorsten schmückt mittlerweile rund 60 Haushalte. Viele verbinden das Motiv mit ihrer Hochzeit in dem historischen Gebäude am Dorstener Marktplatz.

Künstlerin-Luna-Stender
Das Schermbecker Rathaus ©Ralf Meier

Ausbildung zur Kunsttherapeutin

Auch im Rathaus herrschte helle Begeisterung bei der Übergabe der Zeichnungen, die von Luna und ihrem Vater Stephan Stender gesponsert wurden. Aus Schermbecker Sicht darf man hoffen, dass der Dorsten Papeterie vielleicht so etwas wie eine Schermbeck Papeterie folgen könnte.

Luna Stender, die neben ihrem Studium auch eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin absolviert, lebt zwar mittlerweile in Wuppertal, doch eine enge Verbindung zur Gemeinde besteht immer noch. An der Nachfrage sollte es nicht mangeln, zumal die Preise ihrer Arbeiten mehr als erschwinglich sind.

Luna-Stender-aus-Schermbeck

So kostet eine DIN A4-Zeichnung mit einem Standard-Motiv gerade einmal 39,90 €. Selbst eine Auftragsarbeit, z. B. vom Eigenheim, ist für 89,90 € zu haben. Einen Überblick über das bisherige Schaffen im Rahmen der Dorsten Papeterie gibt es auf der Instagram-Seite der Künstlerin @Dorstenpapeterie oder im Rostfleckhaus in Dorsten.

Ihre Arbeiten zeichnet Luna Stender, die schon als Kind gemeinsam mit ihrer Mutter zu Stift und Papier gegriffen hat, übrigens mit einem Edding vor und nutzt dann Stifte von Faber-Castell für die Schattierungen. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Schermbeck feiert Fußball: Ein Tag voller Tore, Talente und Gemeinschaft

Der Sportverein Schermbeck 2020 e.V. lädt alle Fußballbegeisterten zu einem unvergesslichen Tag des Fußballs am Freitag, den 19. April, ein. Von 15:00 bis 19:00...

Erfolgreicher Start für das Tourismusprojekt „Erlebnis.Niederrhein 4.0“

Die Auftaktveranstaltung für das Projekt „Erlebnis.Niederrhein 4.0“ fand am Dienstag, 9. April 2024, im Kreishaus Wesel statt. Der Kreis hat sich erfolgreich beim landesweiten Projektaufruf...

Erfrischende Sommeraktivitäten in Gahlen: Kneipp-Tretbecken und Wasserspielplatz wieder geöffnet

Gahlener Kneipp-Becken wieder gefüllt. Die fleißigen Mitglieder des Heimatvereins Gahlen haben sich erneut tatkräftig eingebracht und aktiv zur Gestaltung der Gemeinschaft beigetragen. Trotz eines ungewöhnlich...

André Arndt aus Gahlen: Mit Besen und Charme – Neuer Kehrbezirk Herne 03

Glücksbringer en masse: André Arndt übernimmt Kehrbezirk Herne 03: Zukunft und Herausforderungen im Schornsteinfegerhandwerk Man sagt, ein Schornsteinfeger bringt Glück, wenn man ihn berührt. Doch...

Klick mich!