Die wanderfreudige kfd – Schnee war so ziemlich das Einzige, was bei der diesjährigen Winterwanderung der kfd fehlte.

Fehlender Schnee wurde allerdings durch jede Menge guter Laune ersetzt, die die 40 Frauen der Ludgerusgemeinde mitbrachten, als sie an der Altentagesstätte zu ihrem zweistündigen Spaziergang starteten. Über die Kotte führte der Weg zur Vogelrute der Schermbecker Kilianer und von dort zurück nach Altschermbeck. In der Gaststätte „Nappenfeld´s“ klang die Wanderung mit einem Imbiss und vielen Plaudereien über Düt un Dat aus. H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

Die wanderfreudige kfd - Schnee war so ziemlich das Einzige, was bei der diesjährigen Winterwanderung der kfd fehlte.

Vorheriger ArtikelStellungnahme zum Umweltskandal auf Gahlener Mühlenberg
Nächster ArtikelWasserball Ruhrgebietsliga – Vierter Sieg für 2. Mannschaft
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here