Die fleißigen Pflanzer an der Malberger Straße

Wenn die Radler im kommenden Frühjahr über den Radweg an der Malberger Straße fahren, dann fällt ihr Blick auf blühende Narzissen, die von einer fleißigen Gruppe im Herbst gepflanzt wurden. Auch der Dauerregen konnte die Malberger nicht abhalten, die per Traktor freigelegten Pflanzlöcher mit Narzissenzwiebeln zu füllen. Dass man auch jenseits der 80 noch fit genug sein kann, um sich alle fünf Meter in Richtung Pflanzloch zu bücken, bewiesen der 86-jährige Günter Heikappell (r.) und die 83-jährige Hermine Moschüring (l.). Um die Mittagszeit wurden die Pflanzer mit einer Erbsensuppe belohnt. H.Sch./Foto. Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelSchermbecker Fotoalbum (2017)
Nächster ArtikelKinder in Indien freuten sich
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen