Herzhaftes Lachen war angesagt, als am 21. Oktober 2003 im Anschluss an die Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft von St. Ludgerus die zehnköpfige Theatergruppe im Begegnungszentrum das Zepter übernahm. Elisabeth Aehling und Walburga Dahlhaus beteiligten sich ebenso an den Aufführungen wie Otti Grewing, Paula Lankes, Maria Prost, Christel Pohlhuis, Beatrix Flammer, Irmgard Hater, Gretel Jockenhöfer und Gisi Ritter. Als Jakob-Sisters (Foto) erhielten die Theaterfrauen sehr viel Beifall. Foto: Helmut Scheffler, 21. Oktober 2003

21.10.2003, Thetaergruppe St. Ludgerus

Vorheriger ArtikelMit Kuscheltieren die Angst vertreiben
Nächster ArtikelGruseln im Ramirez
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here