Mit Purcells „Lobt den Herrn der Welt“, das Günther Messing auf dem Klavier begleitete, wurde der Liedernachmittag eröffnet, zu dem der Männergesangverein Gahlen-Dorf und der MGV „Eintracht“ im Oktober 1988 in den Saal der Gaststätte Overkämping einluden. Trotz sommerlicher Temperaturen war das Gemeinschaftskonzert gut besucht. Fast zwei Stunden lang boten 60 Sänger den Zuhörern unter dem Motto „Schermbeck musiziert“ beachtenswerte Kostproben der Männerchor-Literatur. H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

MGV Eintracht

Vorheriger Artikel150 Jahre – der MGV „Eintracht“ steht Kopf
Nächster ArtikelUefte-Overbecker Trachtenschützen feierten in Möllmanns Scheune
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen