(pd). Auf der Stammesversammlung im Januar haben die Pfadfinder der DPSG in Schermbeck beschlossen, sich auf den Weg zu machen, ein Fairtrade Stamm zu werden. 

Es geht um das eigene Handeln und die Sensibilisierung von Bekannten, Verwandten, anderen Pfadfindern und letztlich auch an die ganze Welt. 

Pfadfinder Schermbeck fair trade

Als Pfadfinder wollen wir die Welt besser verlassen als wir sie vorgefunden haben, und es ist toll sich mit vielen gemeinsam auf den Weg dazu zu machen.

Schnell hat sich eine Gruppe, bestehend aus Pfadi’s, Rovern und Leitern gefunden, die sich nun regelmäßig treffen, Aktionen planen und sich auch einfach mal austauschen können.

Als Pfadfinder wollen wir die Welt besser verlassen als wir sie vorgefunden haben

Am 22.03. machten sich ein paar Mitglieder unseres Fairtrade-ScoutTeams auf den Weg in unsere Nachbarstadt Dorsten, in der anlässlich der Frauenkulturtage ein Vortrag zum Thema „Fairer Handel“ stattfand.

EineWelt Promotor Markus Heißler vom Eine-Welt-Zentrum Herne referierte über Themen wie „Warum ist uns fairer Handel so wichtig?“ und „Was verändert sich für die Kaffeebauern, wenn wir uns in Deutschland für das faire Produkt entscheiden?“.

Im Anschluss blieb noch Zeit für eine Diskussionsrunde und die Vorstellung unseres Fair-Trade-Projektes im Stamm.

Unser Fazit: Es ist vielleicht wichtig, sich selbst super in dem Gebiet aus zu kennen. Viel wichtiger ist es jedoch, anderen Menschen davon zu erzählen und ihnen klar zu machen, welche Fortschritte und positive Aspekte der faire Handel bringt, denn mit vielen Menschen gemeinsam können wir Ziele erreichen – wie ein afrikanische Sprichwort sagt: „Viele kleine Leute, die in vielen kleinen Orten viele klei  kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“

Vorheriger ArtikelMichael Giel ist der Sprecher der Linken
Nächster ArtikelLeserbrief zu: Herdenschutzmaßnahmen funktionieren
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen