Bundestagswahl 2021: CDU-Kreisvorstand nominiert Sabine Weiss MdB

Nach zahlreichen Videokonferenzen in den letzten Monaten kamen die Mitglieder des Kreisvorstandes der CDU im Kreis Wesel am gestrigen Mittwoch erstmals wieder persönlich zusammen, um verschiedene Themen zu beraten.

Wesel (pd). Dabei ging es unter anderem auch um die ersten Vorbereitungen für die im nächsten Jahr anstehende Bundestagswahl. Einstimmig nominierten die Vorstandsmitglieder die Kreisvorsitzende Sabine Weiss als Bewerberin für die Aufstellungsversammlung für den Bundestagswahlkreis Wesel I.

„Mir macht die Arbeit in Berlin richtig Spaß und daher habe ich zwischenzeitlich den Entschluss gefasst, erneut für eine Kandidatur zur Verfügung zu stehen. Dass der Kreisvorstand mich einstimmig für die Vertreterversammlung nominiert hat, erfüllt mich persönlich mit Stolz und zeigt zugleich die Geschlossenheit der CDU im Kreis Wesel.

CDU im Kreis Wesel hat große Chance

Bei aller Freude über das Votum des Kreisvorstandes liegt mein Fokus in den nächsten Wochen aber weiter auf dem Kommunalwahlkampf. Wir haben als CDU im Kreis Wesel die große Chance, mit Ingo Brohl den nächsten Landrat zu stellen. Diese Chance wollen wir nutzen und neben den zahlreichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern vor Ort in unseren Stadt- und Gemeindeverbänden werde auch ich sehr gerne meinen Beitrag dazu leisten“, so Sabine Weiss.

Zur Person

Von 1999 bis 2009 war Sabine Weiss hauptamtliche Bürgermeisterin der Stadt Dinslaken. Seit der Bundestagswahl 2009 vertritt sie als stets direkt gewählte Abgeordnete den Wahlkreis Wesel I im Deutschen Bundestag. Seit März 2018 ist sie zudem Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Gesundheit. Zu ihrem Wahlkreis gehören die Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel und Xanten.

Die Wahlkreisvertreterversammlung zur offiziellen Aufstellung für die Bundestagswahl wird, vorbehaltlich der weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, am 21. November 2020 stattfinden.

Vorheriger ArtikelMike Rexforth unterstützt Dorfgemeinschafthaus in Erle
Nächster ArtikelFrage 1 an die Schermbecker Bürgermeisterkandidaten
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen