Anzeigespot_img
4.1 C
Schermbeck
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Anzeigespot_img
StartSportRichtfest beim WSV Schermbeck mit Ministerin Scharrenbach

Richtfest beim WSV Schermbeck mit Ministerin Scharrenbach

Veröffentlicht am

Detlef Feustel, Ina Scharrenbach und Mike Rexforth (v.r.). Foto: Petra Bosse

NRW-Ministerin Ina Scharrenbach kam zum Hallenbad-Richtfest nach Schermbeck. Der Neubau des Lehrschwimmbeckens im Schermbecker Hallenbad hat alle Beteiligten vor so manche Herausforderung gestellt.

Die meisten davon tauchten erst auf, nachdem der Bewilligungsbescheid zur Förderung von der Landesregierung eingetroffen war. Vor allem die explodierenden Kosten hatten für Diskussionen gesorgt. Am 17. November konnte jetzt das Richtfest gefeiert werden, und die Gemeinde ist schon bald um einen Anziehungspunkt reicher, um den viele andere Kommunen sie beneiden dürften.

Wir sind halt Schermbecker. Mutig, vielleicht auch etwas verrückt, betonte der Bürgermeister in seiner Rede. Foto: Petra Bosse

Blick nach vorn gerichtet

Das betonte auch Bürgermeister Mike Rexforth in seiner Ansprache, in der er darauf hinwies, dass in Schermbeck nicht wie vielerorts geschlossen, sondern mit Blick auf die Zukunft auch Neues entstehen würde. Dafür hatte er eine einleuchtende Erklärung: „Wir sind halt Schermbecker. Mutig, vielleicht auch etwas verrückt. Aber immer den Blick nach vorn gerichtet!“

Ehrenamt

Das neue Lehrschwimmbecken soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Heimat über die Generationen hinweg liebens- und lebenswert zu erhalten. Getragen von 3.000 Schermbeckerinnen und Schermbeckern ist das Hallenbad ohnehin ein Ort der Begegnung und des Austausches. Das neue Lehrschwimmbecken setzt noch einmal neue Impulse und stärkt die Bedeutung des Ehrenamtes.

Richtfes-Ina-Scharrenbach-in-Schermbck
Über die guten Baufortschritte verschaffte sich die Ministerin bei einem Rundgang mit Bürgermeister ihr eigenes Bild. Foto: Ralf Meier

Nachwachsende Generationen

Nachwachsende Generationen können hier ebenso ihre ersten Schwimmversuche starten, wie sich Menschen jenseits des Berufslebens bis ins hohe Alter fit halten können. Selbstverständlich ist das heutzutage sicherlich nicht. Daher nutze Mike Rexforth die Gelegenheit, sich bei der Unterstützung durch die Landesregierung, vertreten durch die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach und dem Dezernat 35 dafür zu bedanken, dass auch Menschen aus dem ländlichen Raum dort Gehör finden würden.

Auch bei allen Beteiligten des Wassersportvereins und seinem eigenen Team aus der Verwaltung bedankte sich Mike Rexforth für das Durchhaltevermögen und die vielen Stunden des unermüdlichen Einsatzes.

Immer wieder neue gute Ideen aus Schermbeck

Ministerin Ina Scharrenbach erinnerte an die symbolische Bedeutung des Richtfestes. In früheren Jahrhunderten war es der Tag, an dem die Handwerker ihr Geld bekamen. Sie betonte auch, dass der Entschluss der Gemeinde mit Blick auf die Zukunft und die Stärkung des Ehrenamtes richtig war: „Wenn es das Ehrenamt nicht gäbe, wäre jede Gemeinde ärmer.“

Ihr Vertrauen in die Gemeinde resultiere auch daraus, dass immer wieder neue gute Ideen aus Schermbeck gekommen wären. Die Ministerin betonte in ihrer Rede, wie wichtig gerade ein Lehrschwimmbecken ist: „Ich freue mich, wenn die Eröffnung ansteht und das Lehrschwimmbecken in Betrieb genommen werden kann. Wassersport kann Leben retten!“

WSV Richtfest Schermbeck

Auch Detlef Feustel, Geschäftsführer des WSV Schermbeck, nahm die Gelegenheit wahr, sich bei allen Beteiligten und ganz besonders beim Land für die Unterstützung zu bedanken. Im Anschluss an den Richtspruch durch Julius Fischer und Marcel Hüfing konnten sich die Gäste bei den vorbereiteten Speisen und Getränken stärken. Die waren übrigens bis ins 16. Jahrhundert noch Teil des Handwerkslohns

Ich freue mich, wenn die Eröffnung ansteht und das Lehrschwimmbecken in Betrieb genommen werden kann. Wassersport kann Leben retten!

Ina Scharrenbach
WSV Richtfest Schermbeck
Wassersportler Thorsten Sonsmann (r.) aus Schermbeck: 3-maliger Europa- und Weltmeister der Rettungsschwimmer. Foto: Petra Bosse

NEUSTE ARTIKEL

Warntag: Handy und Sirenen schrillen am 8. Dezember

Am 8. Dezember werden bundesweit Warnmittel getestet. Die Sirenen sollen ab 11 Uhr drei Mal im Abstand von etwa 5 Minuten ertönen. Neu dabei...

Wie steht es um die Energieversorgung in Schermbeck?

„Wäre ein Blackout auch bei uns denkbar?“ Ein Gespräch mit Rainer Gardemann Die Energiekrise hat Deutschland fest im Griff. Keiner weiß derzeit so genau,...

SV Schermbeck e.V. 1912 verleiht Handballabzeichen „Hanniball“

27 Kinder der Handballabteilung des SV Schermbeck haben Grund zum Jubel Am 3. Dezember konnten die drei- und vierjährigen Bambinis sowie die fünf- und sechsjährigen...

Weihnachtsmarkt Schermbeck 2022

Der Schermbecker Weihnachtsmarkt ist bereit für den kommenden Besucherandrang: Am 10. Dezember wird es auf der Mittelstraße zwischen 10 und 19 Uhr weihnachtlich. Von...