Anzeigespot_img
11.5 C
Schermbeck
Freitag, Oktober 7, 2022
Anzeigespot_img
StartMediathekFotostreckeReise durch Frankreich (1): Von der Normandie bis zur Bretagne

Reise durch Frankreich (1): Von der Normandie bis zur Bretagne

Veröffentlicht am

Yport ist bekannt für seine Klippen. Steil ragen sie in den tiefblauen Atlantik und waren ein gutes Fotomotiv. Foto: Hannah Rosa Oelze

Mit der Kamera durch die Normandie und Bretagne: Unsere Schüler-Reporterin Hannah (14) lässt uns in ihrem Bericht an ihren Erlebnissen und Eindrücken im nördlichen Frankreich teilhaben.

Der folgende Bericht führt euch durch das malerische Frankreich. Die erste von vier Etappen beginnt nach einer sechsstündigen Autofahrt in Yport, einem kleinem Ort in der Normandie. Mit nur 726 Einwohnern ist er einer der kleinsten Orte in der Normandie. Er liegt direkt am Meer und ist für seinen alten Fischerhafen bekannt. Auch die Steilklippen sind ein Markenzeichen.

Reisebericht Frankreich
Ein Hund in den Gassen von Yport. Foto: Hannah Rosa Oelze

Yport: Historische Häuser und steile Klippen

Wir hielten auf einem Campingplatz mit Pool an, der für vier Tage unsere Unterkunft war. Nur eine fünfminütige Radtour trennte uns vom Meer. Am zweiten Tag machten wir uns zum Meer auf den Weg und schauten uns ein wenig im Dorf um, welches noch sehr alt wirkte. Da Yport bekannt für seine Klippen ist, mussten wir uns diese unbedingt anschauen. Steil ragen sie in den tiefblauen Atlantik und waren ein gutes Fotomotiv. Der Strand war ziemlich steinig, jedoch gab das den Steilküsten mehr Form.

Reisebericht Frankreich
Auf ihrer Reise durch Frankreich entdeckte unsere Fotografin ein altes Haus in Yport. Foto: Hannah Rosa Oelze

Étretat verzauberte schon Claude Monet

Ein Tagesausflug nach Étretat durfte auch nicht fehlen, da die Klippen schon berühmte Maler wie Claude Monet herlockten. Zehn Minuten benötigten wir um auf eine der Steilklippen zu kommen und auch der Rückweg war ein Abenteuer. Er führte uns über eine steile Treppe, durch den Felsen, eine Leiter herunter und am Strand entlang, aber das bescherte mir auch reichlich Fotos.

Reisebericht Frankreich
Die berühmten weißen Klippen von Étretat. Foto: Hannah Rosa Oelze

Nach vier Tagen in Yport, war es Zeit zur nächsten Etappe zu fahren. Seid also gespannt auf weitere Eindrücke unserer Reise durch Frankreich.

NEUSTE ARTIKEL

Schulstart fand im Weltkrieg statt

Ehemalige Altschermbecker Volksschüler trafen sich im Restaurant Triptrap 20 Mädchen und acht Jungen wurden im Jahre 1951 vom Hauptlehrer Holl aus der Altschermbecker Volksschule...

Schermbecker DJ will wieder in die Charts

Mit „Smalltown Boy“ 2022 soll die Erfolgsstory von DJ Tom und Leroy Daniels weitergehen. Der Hit aus 1984 von der britischen Synthie-Pop-Gruppe Bronski Beat...

Telefonsprechstunde zur Erziehungsberatung

Die Erziehungsberatung des Kreises Wesel bietet eine Telefonsprechstunde mit der Möglichkeit auf zusätzliche Beratung an. Der Fachdienst Erziehungsberatung des Kreises Wesel bietet zusätzlich zu...

Regionalmeisterschaften: Schermbecker Tänzerinnen sehr erfolgreich

Die Tänzerinnen des TC Grün-Weiß Schermbeck waren bei den Regionalmeisterschaft JMC sehr erfolgreich. Sie ertanzten mehrere Startplätze für den Deutschlandpokal. Im September wurde die Regionalmeisterschaft...