Raub – Polizei fahndet mit Phantombild

Ein 28-jähriger Moerser  lief am 07.09.2013 (Samstag) gegen 01.45 Uhr die Filderstraße aus Richtung Holderberg kommend in Richtung Venloer Straße, als ihm zwei Männer begegneten und plötzlich mit Schlagstöcken auf ihn einschlugen. Nachdem der 28-Jährige den beiden Angreifern seine Geldbörse mit Bargeld übergeben hatte, ließen diese von ihm ab und flüchteten. Mit einem Rettungswagen wurde der Moerser in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wurde.

131015_phantombild (428x530)

Die Männer waren mit Kapuzenpullovern bekleidet und südländischen Aussehens. Einer der Täter war etwa 25 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er hatte dunkle Augen, dunkle Haare und ein markantes Gesicht mit dichtem kurzen Bartwuchs.Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Feststellung der Täter. Mittlerweile hat die Polizei von einem der Räuber ein Phantombild erstellt, das nun veröffentlicht wird.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, sich an die Polizeiwache in Moers, Tel.: 02841/171-0 zu wenden.

Vorheriger ArtikelBestener Fahne weiter umstritten
Nächster ArtikelLauftreff wechselt auf Winterrunde
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen