H.Sch. Am „Tag des Sports“, den der Gemeindesportverband Schermbeck auf der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrverein Wodan Damm veranstaltete, ließ sich Olaf Thon (l.) auch vom „Wodan Damm“-Vorsitzenden Rouven Belkot (r.) über die Umbaumaßnahmen der Reitanlage informieren.

Dabei erfuhr er, dass sich der Verein ein Modell zur Finanzierung des neuen Hallenbodens ausgedacht hat. Spontan erklärte sich Olaf Thon daraufhin bereit, drei Jahre lang die Patenschaft für vier Quadratmeter Reitboden zu übernehmen./Foto privat

Olaf Thon, Rouven Belkot

Vorheriger ArtikelGeistesgegenwart rettete Leben – schwerer Unfall
Nächster Artikel25 Jahre Radio K[reis]. W[esel]. Turmverein Damm gratulierte
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.