New York Strips sind kein New York Strip Steaks. Letztere werden aus dem Roastbeef geschnitten.

Vor etlichen Jahren kannte die breite Bevölkerung, wenn es ums Grillen ging, in Sachen Rindfleisch das Filet, Roastbeef und vielleicht Entrecote. Heutzutage sieht das ganz anders aus: Die Metzger und Fleischindustrie haben massive Aufklärungsarbeit geleistet. Und selbst bei Discountern findet man nun das Flank Steak , Flap Steak oder Porterhouse Steak. Heute geht es aber um etwas, das fast noch niemand auf dem Schirm hat: New York Strips!

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Die New York Strips sind kein New York Strip Steaks. Letztere werden aus dem Roastbeef geschnitten. Die New York Strips befinden sich zwischen den Rippen vom Rind. Und sind auch sehr klein und sehen nicht wie ein Steak aus. Sondern haben eher die Form einer überdimensionalen Streichholzschachtel.

Was ist das Tolle an diesem Cut, also Fleischzuschnitt?

Zum einen stammt dieses Fleisch sehr nah vom Knochen, es hat dadurch einen tollen Geschmack. Und es ist außerdem ein wenig durchwachsen. Dass diese Stücke beim Grillen oder Braten trocken werden: Fast unmöglich!

Wie bereiten wir die New York Strips zum Grillen vor?

Einfach ein wenig mit Salz und Zucker bestreuen. Kein Pfeffer, dieser könnte beim Grillen dunkel werden und somit einen bitteren Geschmack hervorrufen. Nach dem Grillen ist das Würzen mit Pfeffer (und vielleicht noch ein wenig Meersalz) natürlich zu empfehlen.

Das Grillen oder Braten

Am besten wie bei einem ganz normales Schweinesteak bei ungefähr 250 Grad. Das New York Strip hat aufgrund seiner Form vier Kantenseiten. Jede davon bitte rund zwei Minuten in der direkten Hitze grillen. In der Pfanne verhält es sich ebenso. Aber am besten eine schwere gusseiserne Pfanne verwenden. Hier bei mittlerer Hitze braten.

Hauptspeise oder Snack?

Die New York Strips gehen auf alle Fälle als Hauptspeise durch. Dann benötigt man für jeden Gast eben drei bis vier davon. Und die eine oder andere Beilage. Alternativ funktionieren sie auch als Snack bzw. Teil vom warmen Buffet.

Grillen New York Strips
Foto: Matthias Würfl):

Allgemeine Informationen:

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • Zutaten:
  • 6 New York Strips (insgesamt etwa 300 g)
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • Zubereitung:
  1. Zucker und Salz vermengen und das Fleisch damit leicht bestreuen.
  2. Den Grill 250 Grad und direkte Hitze vorheizen.
  3. Die Strips von jeder der vier Seiten etwa zwei Minuten grillen.
  4. Anschließend zwei bis drei Minuten ruhen lassen und servieren.
  5. Wer möchte kann noch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hinweis:

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill

YouTube-Video-Einbettung:  https://youtu.be/nmoNguWXLDg

Vorheriger ArtikelViertes Wolfsgebiet in NRW
Nächster ArtikelEltern treten gegen Kinder beim Badmintonturnier an
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen