Anzeigespot_img
5.4 C
Schermbeck
Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartLokalesNeue Unterkunft für Flüchtlinge Im Heetwinkel - Gemeinde Schermbeck kauft Druckerei Schülingkamp

Neue Unterkunft für Flüchtlinge Im Heetwinkel – Gemeinde Schermbeck kauft Druckerei Schülingkamp

Veröffentlicht am

Ehemalige Druckerei an der Maassenstraße wird für Flüchtlinge vorbereitet. Foto: Gemeinde

Die Gemeinde Schermbeck hat kürzlich die Immobilie der ehemaligen Druckerei Schülingkamp Im Hetwinkel erworben. In wenigen Wochen wird hier eine Flüchtlingsunterkunft für 100 -120 Menschen entstehen.

Wie viele andere Kommunen steht auch die Gemeinde Schermbeck vor großen Herausforderungen in den kommenden Wochen und Monaten mit Blick auf die erwarteten Flüchtlinge. Besonders die dynamischen Quoten bilden keine Planungsgrundlage, weder für Schermbeck, als auch für andere Kommunen!

Verschiedene Aspekte der Flüchtlingsbetreuung und Situation

Um die Bürger und die Gewerbetreibenden über die aktuelle Situation der Flüchtlinge und über die geplante neue Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Druckerei Schülingkamp zu informieren, luden Bürgermeister Mike Rexforth und Ellen Weber (Sozial- und Ordnungsamt) am 4. Dezember zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei wurden die verschiedenen Aspekte der Flüchtlingsbetreuung und der aktuellen Flüchtlingssituation und Unterkünfte in der Gemeinde beleuchtet.

  • Aktueller Stand (Stand 29.10.2023/ 27.10.2023): 66 Personen
  • Nach Wohnsitzauflage: 44 Personen noch aufzunehmen (80,31%)
  • Nach FlüAG: 22 Personen noch aufzunehmen (91,73%)
  • Bei 100 % enden die Quoten nicht. Viele Kommunen bereits weit über 100 %!
  • Im Vergleich 2023: bisher 231 Personen in Schermbeck aufgenommen
Flüchtlinge Schermbeck 2023 Herkunft
Grafik: Gemeinde Schermbeck

Aktueller Stand: 586 Flüchtlinge leben in Schermbeck

Derzeit leben rund 586 Flüchtlinge (gesamt) mit 27 verschiedenen Staatsangehörigkeiten in Schermbeck. Der wöchentliche Flüchtlingszuwachs beträgt aktuell etwa 20 Personen.

Bereits Anfang November präsentierten Bürgermeister Mike Rexforth und Ellen Weber die geplante Flüchtlingsunterkunft in Gahlen. Schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass diese alleine nicht ausreichen würde. Aus diesem Grund hat die Gemeinde die ehemalige Druckerei Schülingkamp an der Maaßenstraße erworben, um hier zusätzlich rund 100 bis 120 Flüchtlinge unterzubringen.

Mit der Belegung soll ab ca. Mitte Januar 2024 entsprechend der jeweiligen mtl. Zuweisungen des Landes NRW begonnen werden.

Enge Zusammenarbeit mit der Caritas

Die Flüchtlingsbetreuung in Schermbeck erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Caritasverband, seit 2015 arbeiten sie erfolgreich zusammen. Diese Kooperation hat das Sozialamt erheblich entlastet und zur Integration der Geflüchteten wesentlich beigetragen. Derzeit leben über 586 Geflüchtete (gesamt) in Schermbeck, darunter Einzelpersonen und zahlreiche Familien mit Kindern und insgesamt 27 verschiedenen Staatsangehörigkeiten.

Flüchtlinge Schermbeck Flüchtlingscontainer-Schermbeck
Foto: Petra Bosse/Archiv

Fünf Sammelunterkünfte in Schermbeck

In der Präsentation wurden erneut die aktuellen Wohnsituationen und Integrationsmaßnahmen in Schermbeck dargestellt. Die Gemeinde verfügt derzeit über fünf Sammelunterkünfte: Schulweg mit 30 – 36 Personen, Alte Poststraße (80 Personen), Maassenstraße (70-80), Tieferweg (100-110) und Lühlerheim (74). Darüber hinaus gibt es 33 angemietete Wohnungen in Schermbeck durch die Gemeinde (ca. 160 Personen) sowie 39 Wohnungen, die durch Flüchtlinge selber angemietet worden sind.

Integration in der Schule: Schlüssel zum Erfolg

Die Integration der Geflüchteten in Schulen und Kitas wird durch die enge Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und der Caritas als Schlüssel zum Erfolg betrachtet. Besonders hervorgehoben wurde die schnelle Sprachaneignung durch den täglichen Kontakt mit Deutschsprachigen. Bei Herausforderungen wie altersbasierten Klassenzuweisungen und Sprachbarrieren werden mögliche Lösungen in Erwägung gezogen, wie beispielsweise eine Mehrklassenbildung. Eine Herausforderung jedoch auch hier ist die begrenzte Raumkapazität und der Lehrermangel.

Die aktuelle Schulsituation stellt sich wie folgt dar: 40 Kinder besuchen die Grundschule (Erstförderung). Weitere 45 Kinder sind in der Gesamtschule (Teilnahme „Deutsch als Zweitsprache“- Unterricht).

Finanzierung

Was die Finanzierung der Flüchtlingsbetreuung betrifft, stellt diese neben der Unterbringung eine weitere Herausforderung dar. Zwar trägt die Gemeinde zunächst die Kosten, jedoch werden diese später teilweise durch verschiedene Finanzhilfen wie das FlüAG und die Duldungspauschale erstattet. Dennoch bleiben viele Kosten bei der Gemeinde.

Weitere Unterkunft in Gahlen

Die Gemeinde Schermbeck steht mit Blick auf 2024 vor der großen Herausforderung, zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen, obwohl der Wohnraum knapp ist. Als Lösung plant die Gemeinde die Errichtung einer Containeranlage in Gahlen für zunächst 120 Personen, mit der Möglichkeit einer Erweiterung.

Die Veranstaltung endete mit einem offenen Austausch und Fragen der Teilnehmenden, was das hohe Engagement der Gemeinde Schermbeck in der Flüchtlingsbetreuung und -integration unterstrich.

Flüchtlinge Schermbeck 2023

Zahlen und Fakten

Finanzierungsquellen

  • FlüAG (875 € pro Person, pro Monat)
  • Duldungspauschale (2021-2024)
  • Ukrainetranchen (kamen in drei Tranchen 2022)
  • Aktuelle Einmalzahlung in Höhe von ca. 444.000 €

Herausforderungen in der Finanzierung

  • Finanzhilfen oft nur Momentaufnahmen (Beispiel: Ukrainetranchen, derzeitige Einmalzahlung)• Kostenaufwand bleibt der Kommune jedoch erhalten
  • Für manche Asylbewerber erhält die Gemeinde keine Erstattung

Spezielle Unterstützungsmaßnahmen

  • Krankenhilfe
  • Bau von Unterkünften/ Anmietung von weiterem Wohnraum
  • Bereitstellung von Schulplätzen / Kitaplätzen
  • Integration (Sprachkurse, Betreuung Caritas etc.)

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Superhelden-Team Schermbeck spendet 2.550 Euro an TrauerHalt e.V. in Erle

Spenden für den Verein TrauerHalt e.V. Gemeinsame Mission: Unterstützung und Hoffnung Pd/Bosse. In Schermbeck und Erle haben zwei junge Vereine, das Superhelden-Team Schermbeck e.V. und...

Verkehrsunfall in Altschermbeck-Alarmierung wegen auslaufender Betriebsmittel

Am Freitagabend wurde der Löschzug Altschermbeck um 19 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Betriebsmittel laufen aus" zur Freudenbergstraße gerufen. Vor Ort war es zu einem...

Weiterer Wolfsriss im Wolfsgebiet Schermbeck

Sollte eine DNA-Analyse bestätigen, dass es sich bei den jüngsten Rissen um das Werk eines Wolfes handelt, würde dies den 147. Wolfsriss im Wolfsgebiet...

Es summte und duftete bei der zweiten Stauden-Tauschbörse in Schermbeck

Green Mile – Zweite Pflanzentauschbörse in Schermbeck und im Garten von Imker-Ehepaares Rolf Krebber und Susanne Biedermann wurde sehr gut angenommen. Besucher hatten auch...

Klick mich!