Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Wesel (Beratung für Suchtkranke und psychisch Kranke) ist umgezogen. Man findet ihn jetzt in Dinslaken, Schlossstraße 83.

Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes weiterhin in Wesel unter Tel. 0281 – 207 7526 erreichbar.

Der Sozialpsychiatrische Dienst in Dinslaken ist zuständig für den Bereich der Städte Dinslaken und Voerde sowie die Gemeinde Hünxe.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit psychischen Störungen und Erkrankungen, mit psychischen Behinderungen, mit einer Abhängigkeitserkrankung wie Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit und/oder Spielsucht und in akuten Lebenskrisen. Auch Angehörige und sonstige Bezugspersonen erhalten hier Hilfe und Beratung.

In Dinslaken, Schlossstraße 83, werden durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes vertrauliche und fachkundige Beratungsgespräche angeboten, gegebenenfalls auch telefonisch. Hier werden auch Gesprächsgruppen für Betroffene und Angehörige angeboten.

Vorheriger ArtikelStartschuss für Geonetzwerk metropoleRuhr
Nächster ArtikelLandschaftswächter besuchen Aaper Vennekes
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen