Schermbecker Firmen und die Polizei geben Tipps für ein sicheres Zuhause

Jetzt, da die „dunkle Jahreszeit“ wieder einbricht, sind ungebetene Gäste stark unterwegs, Warum ist das so? An diesen Tagen wird es ab 16 Uhr oder 17 Uhr dunkel, die meisten Menschen schalten um diese Uhrzeit das Licht an, die Menschen, die noch auf ihrer Arbeitsstelle oder gerade noch beim Einkaufen verweilen, verlassen ihr Wohnung oder das Haus im Dunkeln. Das ist der perfekte Moment für den Einbrecher, im Schutz der Dunkelheit seine Tat umzusetzen und hier fängt für den Geschädigten der Albtraum an.

Um den Albtraum erst gar nicht wahr werden zu lassen, sollte man sich bei einer Beratungsstelle der Polizei oder von einem zertifizierten Fachmann der Sicherheitstechnik kostenlos beraten lassen. Ein Beratungsgespräch dauert Zirka 1,5 Stunden, ein Einbrecher benötigt nur wenige Sekunden, um das Leben der Bewohner auf dem Kopf zu stellen.

Kevin Hörning und Udo Hribar von der Firma „BAUEN + LEBEN“, Thomas Stenkamp, Nicole Buring von der Firma „Stenkamp Sicherheitstechnik“ und Norbert Grewing von der Schreinerei Grewing (v.l.) laden zu einem Fachvortrag über die Sicherheit Zuhause am 29. November in der Volksbank ein. Archivfoto: Helmut Scheffler

Um das Thema Sicherheit rundum, „Zuhause sicher“, zu behandeln, laden die Volksbank Schermbeck sowie BAUEN + LEBEN, Schreinerei Grewing, Stenkamp Sicherheitstechnik und die POLIZEI Wesel als Partner der Schutzgemeinschaft Wesel am 29. November um 19 Uhr zu einen Fachvortrag in der Volksbank Schermbeck ein.

Hier wird den Bürgern der Gemeinden, in fachmännischer Erklärung erklärt, wie sie ihr ZUHAUSE vor ungebetenen Gäste sichern können. Am 29. November demonstrieren die Partner der Schutzgemeinschaft, wie man mit wenigen Handgriffen ein Fensterelement in Sekunden und mit wenig Aufwand aufhebeln kann. Natürlich kann jeder Bürger, der den Fachvortrag besucht, in die Rolle des Einbrechers schlüpfen und selbst versuchen, ein ungesichertes Fenster zu öffnen.

„Man sollte unbedingt an den Einbruchsschutz denken“, sind sich die Schermbecker Firmen „Schreinerei Grewing“, „Stenkamp Sicherheitstechnik“ und „BAUEN + LEBEN“ einig. „Wir beraten und verkaufen Produkte auch im Bereich Einbruchsschutz überwiegend an Gewerbetreibende“, berichtet Udo Hribar als Niederlassungsleiter der im Gewerbegebiet Heetwinkel ansässigen Firma „BAUEN + LEBEN“. Die Firma befasst sich auch mit anderen Sicherheitsbereichen, beschränkt sich aber am 29. November auf das Thema Sicherheit für Haus und Wohnungen. Die Mitarbeiter stellen all die Hilfsmittel vor, die man im Geschäft im Heetwinkel kaufen kann.

Die im Lichtenhagen angesiedelte Schreinerei Grewing ist ein vom Landeskriminalamt anerkanntes Errichterunternehmen und zugleich ein qualifizierter Fachbetrieb zum Thema Gebäudesicherung des Tischlerhandwerks. „Wir bieten Aufschraubprodukte der Firmen Abus, Assa Abloy und Bruindert ebenso an wie innenliegende Sicherheitsbeschlaglösungen der Firmen Siegenia-Aubi und GU“, berichtet Firmenchef Norbert Grewing. Der Betrieb befasst sich seit länger Zeit schon mit der Haustürsicherheit bei neuen Türen und bei Bestandstüren, bei Kellerfenstern und Kellerschachtsicherungen und bietet Sicherheitsfenster nach DIN 1627 RC2 und RC3 an. Auf Wunsch bietet Norbert Grewing Kunden eine kostenlose Sicherheitsanalyse mit einer Beratung vor Ort an. Auch ein entsprechendes Angebot wird kostenlos erstellt.

Nicole Buring zeigt, wie einfach es ist, mit einem Schraubenzieher ein Fenster zu öffnen, wenn es nicht über Spezialsicherungen verfügt. Foto: Scheffler

Die Firma „Stenkamp Sicherheitstechnik“ hat ihren zentralen Schlüsseldienst immer wieder aktualisiert und auf den neusten Stand der Sicherheitstechnik gebracht. „Um die fachgerechte Montage und die sicherheitsrelevanten Arbeiten sicher ausführen zu können, wurden und werden von den mittlerweile fünf Mitarbeitern ständig Fachlehrgänge, Aus-und Weiterbildungen besucht“, teilt Firmenchef Thomas Stenkamp mit. Bereits 1995 wurden die ersten Pilzkopfbeschläge in Fenster montiert, Sicherheits- Türverschlüsse in Haus und Wohnungstüren verbaut sowie Sondermaschinen angeschafft. Seit sieben Jahren befindet sich der im Pöttekamp 5 ansässige Betrieb auf der Errichterliste des Landeskriminalamtes NRW. „Unsere Philosophie ist: Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen“, lädt Thomas Stenkamp zum Besuch der Sicherheitspräsentation in der Volksbank ein.

Im Anschluss an den Vortrag werden die Partner der Schutzgemeinschaft, Schreinerei Grewing und Stenkamp Sicherheitstechnik, für offene Fragen bereit stehen. „Stellen Sie Ihren Wecker für den 29.11.2017 auf 19 Uhr, denn der Wecker der Einbruchzeit ist bereits am Klingeln“, empfehlen die Partner der Schutzgemeinschaft. Anmeldung nehmen BAUEN + LEBEN (Kevin Hörning 02853/95 65 13) und Stenkamp Sicherheitstechnik (Nicole Buring 02853/9 16 20) entgegen. H.Scheffler

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelInternationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November
Nächster ArtikelIm Café Lühlerheim kann man seine Seele baumeln lassen
Heimatreporter

Unter der Artikel-Kennzeichnung „Heimatreporter“ postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck.
Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks „Radio Kreis Wesel“, darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des „Schermbecker Schaufenster“. Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den „Rheinland-Taler“ des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here