Melodien zum Herbst am Sonntag (14. Oktober) ab 16.30 Uhr in der Friedenskirche Dorsten – Hardt

Zu einem bunten musikalischen Herbststrauß laden die Sänger des MGV Gahlen – Dorf und die Jagdhornbläser Gahlen – Dorf herzlich ein.

Beim Einzug der Mitwirkenden wird die Orgel, gespielt von Samuel Hilbricht, erklingen. Im Wechsel werden die Jagdhornbläser sowie der MGV Gahlen – Dorf unter der Mitwirkung des MGV Eintracht – Schermbeck zu hören sein. Musikalische Glanzlichter zünden Sopranistin und Tenor Tania und Frank Wolthaus an. Sie bringen Melodien aus verschiedenen Operetten zu Gehör. Lara Hemmert bezaubert uns mit ihrer Querflöte, begleitet vom Klavier. Johanna Schulte mit dem Dudelsack nimmt uns mit auf eine Reise nach Schottland. Enden wird das Konzert mit dem „Steigerlied“, wozu die Zuschauer herzlich zum Mitsingen eingeladen sind.

Der Eintritt ist frei

Jürgen Drexler

Vorheriger ArtikelLeserbrief zum Thema Wolf – Infoabend des LANUV
Nächster ArtikelBochumer Staatsanwaltschaft kommt in Erklärungsnot
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.